Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Strudl und Buil
40 min

Strudl und Buil

Frisch gekocht TV 19. März 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 350 g glattes Mehl
  • Prise Salz
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • Für die Fülle:
  • 500 g Grieß
  • 500 ml Wasser
  • 250 g grober Topfen (Bauerntopfen)
  • Für die Bohnen:
  • 1 große Dose rote Bohnen (mit Flüssigkeit 800 g)
  • 500 ml Wasser
  • Suppenpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Bohnenkraut
  • 3 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 250 ml Sauerrahm
  • etwas Mehl
  • 1 EL Essig

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Wasser und eine Prise Salz gut verrühren und rasten lassen.

In der Zwischenzeit den Grieß in Öl anrösten, mit Wasser aufgießen und so lange rösten bis der Grieß bröselig wird. Grieß salzen und auskühlen lassen.

Den Strudelteig ausziehen, mit Grieß und Topfen bestreuen. Alle 10 cm mit dem Kochlöffel Stücke abdrücken. In ungesalzenem Wasser ganz leicht 10 Minuten simmern lassen.

Bohnen samt Saft aus der Dose, Wasser, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Suppenpulver und gepresstem Knoblauch kochen. Sauerrahm mit etwas Wasser und Mehl verrühren, Bohnen damit binden. Mit Essig abschmecken.

Strudel mit Bohnen auf Tellern anrichten.

Tipp: Anstelle der Dosenbohnen können auch über Nacht eingeweichte rote Bohnen oder Saubohnen verwendet werden.