Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Strudel-Eisburger
30 min

Strudel-Eisburger

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 EL Zucker
  • 500 ml Amarena-Eis
  • 1,5 EL Staubzucker
  • 4 Vanilleschoten
  • 1 Fläschchen Amarena-Kirschsauce

Zubereitung

25 g Butter bei niedriger Temperatur schmelzen.

2 EL Wasser, Ei, Salz und die flüssige Butter verquirlen. Das Mehl esslöffelweise unterrühren, bis ein elastischer weicher Teig entsteht. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und zu einer Kugel kneten. Die Teigkugel dünn mit Öl bestreichen und in Folie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen.

Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestreuen. Den Teig darauf 1 cm dick ausrollen und anschließend auf 40 x 40 cm hauchdünn ausziehen.

Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen. Die restliche Butter schmelzen und den Teig damit bestreichen.

Aus dem Teig 10 x 10 cm große Quadrate mit einem Zackenrad ausradeln, mit Zucker bestreuen. Auf ein Backblech legen und nacheinander goldbraun backen.

Die Strudelblätter abkühlen lassen und jeweils ein Blatt auf 4 Teller legen. Amarena-Eis mit einer Eiskugelzange abstechen und auf die Strudelblätter setzen. Je ein weiteres Strudelblatt daraufgeben und erneut mit je einer Eiskugel belegen, den Vorgang noch einmal wiederholen und den fertigen Strudel mit etwas Staubzucker bestäuben.

Die Vanilleschoten im restlichen Staubzucker wälzen und an den Strudelburger setzen. Zum Schluss noch Amarenasauce auf die Teller träufeln.