Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Steirisches Wurzelgemüse Foto: © Julia Hoersch
30 min
Schwierigkeit 1 von 3

Steirisches Wurzelgemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2022

Foto: © Julia Hoersch

Zutaten für Portionen

  • 200 g getrocknete Käferbohnen
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Bund Suppengrün
  • 600 g festkochende Erdäpfel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 800 ml Gemüsesuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 30 g Kren
  • 1 Beet Kresse
  • 1 EL körniger Dijonsenf (z. B. Maille-Senf nach alter Art)
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Käferbohnen über Nacht in der dreifachen Menge lauwarmem Wasser einweichen.

Bohnen am nächsten Tag mit dem Einweichwasser in einen Topf geben und mit weiterem Wasser komplett bedecken. Aufkochen und ca. 60 Minuten köcheln lassen. Erst gegen Ende der Garzeit salzen. (Salz verhindert, dass die Schale beim Kochen weich wird.) Gegebenenfalls weiteres heißes Wasser dazugießen, falls es zu stark verkocht.

Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Karotten, Pastinake, Petersilienwurzel und Sellerie aus dem Suppengrün putzen, schälen und in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden. Lauch aus dem Suppengrün putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Erdäpfel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.

Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Restliches Gemüse außer Lauch dazugeben und alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und kurz anschwitzen. Suppe angießen, Lorbeer dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Käferbohnen abseihen, Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Kren schälen und fein reiben. Kresse vom Beet schneiden.

Käferbohnen, Lauch und Senf zum Gemüse geben, unterrühren und noch einmal aufkochen. Weitere 5 Minuten garen lassen.

Wurzelgemüse mit etwas Fond anrichten, mit Schnittlauch, Kren und Kresse bestreuen, mit Kernöl beträufeln und servieren.

Servieren Sie den Eintopf mit einer Scheibe Brot! Besonders gut passt ein Kürbiskernbrot oder ein Nussbrot.