Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Steirische Klachlsuppe mit Kren
120 min

Steirische Klachlsuppe mit Kren

Frisch gekocht TV 19. Jänner 2007

Zutaten

  • Für 4-6 Personen:
  • 1 1/2 kg Schweinshaxen
  • 200 g Wurzelgemüse (Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Petersilwurzeln, Staudensellerie)
  • 1 EL Pfefferkörner
  • Lorbeer
  • Majoran
  • Thymian
  • Beifuss (alle Gewürze getrocknet)
  • 125 g Sauerrahm
  • Knoblauch
  • 30 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss
  • Kümmel
  • Spritzer Weißweinessig
  • Für die Einlage:
  • Karotten
  • Knoblauch
  • Majoran
  • Kren
  • Staudensellerie

Zubereitung

Die Schweinshaxen in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden, gut putzen und waschen.

Die Haxelstücke in kaltem Wasser aufsetzen und aufkochen lassen. Dabei immer wieder den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Die Hitze reduzieren, die Suppe sollte nur mehr leicht köcheln. Wenn die Suppe nur mehr wenig Schaum bildet, das geschälte und geschnittene Gemüse, die Pfefferkörner und die getrockneten Gewürze zugeben. Etwa 1 1/2 Stunden köcheln lassen, die Schweinshaxen sollten dann schön weich sein.

Die Haxen herausnehmen und die Suppe abseihen. Die Suppe zurück auf den Herd stellen und je nach Geschmack eventuell etwas einkochen lassen. Anschließend Sauerrahm mit Mehl verrühren und die Suppe damit binden. Mit den Gewürzen und dem gepresstem Knoblauch abschmecken, mit einem Spritzer Essig abrunden.

Die schönsten Haxen im Ganzen als Einlage verwenden und mit in Butter gebratenen Knoblauchzehen, Karotten, Staudensellerie, Majoran und gerissenem Kren anrichten.

TIPP: Die übrigen Haxen ablösen und mit dem gekochten Wurzelgemüse, Majoran und frisch geriebenem Kren auf knusprigem Schwarzbrot extra zur Suppe servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.