Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Steinbutt im Brotteig auf Karotten-Ingwerpüree mit Erbsen
30 min

Steinbutt im Brotteig auf Karotten-Ingwerpüree mit Erbsen

Frisch gekocht TV 26. Mai 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Steinbuttfilet
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 100 g Fischfarce
  • Öl zum Braten
  • Für das Püree:
  • 4 Karotten
  • 30 g Ingwer
  • 40 g Butter
  • 100 g Erbsen
  • Für die Fischfarce:
  • 160 g Fischfilet (Steinbutt-, Zander- oder Hechtfilet)
  • 50 g Obers
  • 1 Eiweiß
  • Salz, Pfeffer
  • Tabasco
  • Pernod

Zubereitung

Für die Fischfarce Fischfilet im gut gekühlten Einsatz einer Küchenmaschine mixen. Obers und Eiweiß langsam zugeben und mixen. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Pernod gut abschmecken und kalt stellen.

Den Steinbutt in 4 gleich große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen rundum mit Fischfarce bestreichen. Fisch mit dem Toastbrot umhüllen. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Fisch darin rundherum anbraten. Im Rohr bei 200 °C 3 bis 4 Minuten garen.

Die Karotten in Salzwasser weich dünsten. In der Küchemaschine mit kalter Butter mixen, mit Salz, Pfeffer und frischem Ingwer abschmecken. Die Erbsen blanchieren, mit etwas Butter und Zucker glacieren.

Steinbutt im Brotteig auf dem Karotten-Ingwerpüree mit den Erbsen dekorativ anrichten.