Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Steak mit Spiegelei und Specklinsen
60 min

Steak mit Spiegelei und Specklinsen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Rindersteaks à ca. 200 g
  • Salz, Pfeffer
  • 40 ml Rapsöl
  • 4 Eier
  • 30 g Zwiebeln
  • 130 g Speck
  • 20 ml Rapsöl
  • 8 g Tomatenmark
  • 80 ml Essig
  • 1 kg gekochte Linsen aus der Dose
  • 300 ml Suppe
  • 200 ml Obers
  • 3 g Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 dünne Scheiben Speck (ca. 15 g) zum Garnieren


Zubereitung

Die Steaks salzen und pfeffern und in ca. 30 ml heißem Rapsöl auf beiden Seiten jeweils ca. 4 Minuten braten. Dann in Alufolie etwas rasten lassen. Die Eier vorsichtig aufschlagen und bei mittlerer Hitze in 10 ml Rapsöl ca. 3 Minuten braten, zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Linsen:
Die Zwiebel fein, den Speck kleinwürfelig schneiden. Beides in heißem Öl anbraten. Das Tomatenmark kurz mitrösten, mit Essig ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Linsen zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rindsuppe und Obers aufgießen. Majoran und Lorbeerblatt zufügen. Die Linsen dicklich einkochen lassen, zuletzt das Lorbeerblatt entfernen.

Die hauchdünnen Speckscheiben in etwas Öl knusprig braten.

Das Steak mit den Linsen und dem Spiegelei anrichten und mit den Speckscheiben dekoriert servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.