Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Stallhasenrückenfilet auf Jungzwiebel-Ragout und Basilikum-Couscous
20 min

Stallhasenrückenfilet auf Jungzwiebel-Ragout und Basilikum-Couscous

Frisch gekocht TV 28. April 2006

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Jungzwiebeln
  • 2 cl Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Obers
  • 8 Kaninchenrückenfilets à 70 g
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • 2 cl Olivenöl
  • 2 cl Butter
  • 100 g Couscous
  • 4 cl Olivenöl
  • 200 ml heller Gemüsefond
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g Paradeiserfruchtfleisch (in Würfel)
  • 125 ml Kaninchen-Jus
  • violette Kartoffelchips als Garnitur


Zubereitung

Die geputzten und gewaschenen Jungzwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Das Jungzwiebelgrün zuvor beiseite geben. Olivenöl in einer Kasserolle erhitzen und die Jungzwiebeln darin kurz durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit dem Obers zu sämiger Konsistenz einkochen. Stallhasenfilets salzen, pfeffern und in einer Olivenöl-Butter-Mischung rundum anbraten. Während des Bratens einen Rosmarinzweig dazugeben, in der Pfanne etwas rasten lassen.

Couscous in wenig Olivenöl anschwitzen, mit dem Gemüsefond aufgießen, einmal aufkochen und zugedeckt 3 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und in Streifen geschnittenem Basilikum abschmecken. Das Jungzwiebelragout nochmals kurz erwärmen, Paradeiserwürfel und Jungzwiebelgrün untermischen, auf Tellern verteilen. In der Fleischpfanne etwas Butter kurz aufschäumen, Stallhasenrücken erwärmen und fertig braten. Fleisch diagonal aufschneiden und auf das Jungzwiebelragout setzen. Aus dem Couscous Nockerl formen und daneben setzen. Mit dem Kaninchen-Jus umgießen, mit den violetten Kartoffelchips garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.