Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
30 min

"Spieße Mediterrané" auf pikanter Ratatouille mit Rosmarinbratkartoffeln

Frisch gekocht TV 22. Mai 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 12 Scampi (Garnelen)
  • 150 bis 200 g Lachs
  • 150 bis 200 g Butterfisch
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 8 Stangen Zitronengras (zu Spießen zugespitzt)
  • 6 Limetten
  • Salz, Pfeffer
  • getrocknetes Bohnenkraut
  • Mehl
  • Öl zum Braten
  • Für die Marinade:
  • Limettensaft
  • Salz, Pfeffer (bunt, grob aus der Mühle)
  • etwas Zucker
  • Olivenöl
  • gepresster Knoblauch
  • Für die Ratatouille:
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 gelber Paprika
  • 1/2 roter Paprika
  • Kapernbeeren
  • Kapernblüten
  • getrocknete Tomaten
  • Kalamata-Oliven
  • 1 Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch (halbiert)
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Sambal Oelek
  • Tomatenmark
  • Zucker
  • Balsamico-Essig
  • Salz
  • Für die Rosmarinbratkartoffeln:
  • 6 kleine Kartoffeln
  • Rosmarin (frisch und getrocknet)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Lachs und Butterfisch in 8 gleich große Stücke schneiden. Butterfisch mit Prosciutto umwickeln. Auf die Zitronengrasspieße in beliebiger Reihenfolge Garnelen, Limettenscheibe und die Fischstücke aufspießen. Spieße salzen, pfeffern, mit getrocknetem Bohnenkraut würzen und anschließend in Mehl wenden. Spieße in Öl braten.

Alle Zutaten für die Marinade vermischen und erst beim Anrichten über die Spieße träufeln.

Für die Ratatouille: Fein geschnittene Zwiebel in Olivenöl anrösten, etwas Zucker hinzugeben, 1 EL Tomatenmark hinzufügen, weiterrösten, Paprika und Zucchini in Viertel geschnitten beigeben und kurz mitrösten. Mit Balsamico-Essig ablöschen, halbierten Knoblauch untermengen, die restlichen Zutaten beimengen, etwas Wasser (oder auch Suppe) zugießen. Mit Oregano, Rosmarin, Salz und Sambal Oelek abschmecken.

Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in Spalten schneiden. Gemeinsam in Olivenöl rösten, den Rosmarin erst am Schluss hinzufügen. Vor dem Servieren salzen. Die Spieße auf Bahnen aus Limettenscheiben anrichten und mit der Marinade übergießen. Um das Ratatouille sternförmig die Kartoffelspalten und Zwiebelspalten anrichten.