Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Spaghetti-Nester mit pochiertem Ei Foto: © Wolfgang Schardt
30 min

Spaghetti-Nester mit pochiertem Ei

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2011

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten

  • Für 4 Portionen:
  • 1 Stange Jungzwiebel
  • 100 g Kaiserschoten
  • 2 Paradeiser
  • 3 Stängel Kerbel
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Spaghetti
  • 4 Eier (Größe M)
  • 50 ml weißer Balsamico
  • 180 g Obers
  • 3 Eidotter (von Eiern der Größe M)
  • 30 ml Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Jungzwiebel quer dritteln und dann der Länge nach halbieren. Längs in feine Streifen schneiden und in kaltes Wasser legen. Kaiserschoten ebenfalls längs in feine Streifen schneiden und beiseitestellen.

Paradeiser über Kreuz einschneiden und für einige Sekunden in kochendes Wasser geben, bis die Haut anfängt sich zu lösen. Herausnehmen, zum Abkühlen in kaltes Wasser geben, die Haut abziehen, dann vierteln, entkernen und das Fleisch fein würfeln. Abgezupfte Kerbelblätter fein schneiden, mit Olivenöl und Paradeiserwürfeln mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.

Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen und kurz vor Garzeitende die Kaiserschoten für ca. 30 Sekunden dazugeben. 1,5 l Wasser mit Balsamico aufkochen und mit einem Schneebesen durchrühren, sodass ein Strudel entsteht. Jedes Ei behutsam in eine Tasse schlagen, aus dieser langsam ins siedende Wasser gleiten lassen und das Eiklar mit einem Löffel um den Dotter ziehen. Wasser wieder aufkochen lassen, dann den Topf an den Rand des Kochfeldes ziehen. Eier 4 bis 5 Minuten im Wasser ziehen lassen. Mit einem Siebschöpfer herausheben und zum Warmhalten eine Schüssel über die Eier stülpen.

Für die Sauce Obers in einem Topf aufkochen lassen, ca. 3 EL davon mit dem Eidotter in einer Schüssel verquirlen. Zurück in den Topf gießen, Zitronensaft unterrühren (nicht mehr kochen lassen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti und Kaiserschoten gut abgetropft mit der Sauce vermischen, mit einer Gabel zu vier Nestern drehen und auf vier Tellern verteilen. Rundherum die Paradeiserwürfel anrichten, die pochierten Eier in die Nester setzen und mit den gut abgetropften Jungzwiebelstreifen garnieren.