Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Spaghetti mit Curry-Tomaten-Sauce und Kaninchenrücken
40 min

Spaghetti mit Curry-Tomaten-Sauce und Kaninchenrücken

Frisch gekocht TV 05. Jänner 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Kaninchenrücken (ohne Knochen)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 400 g Spaghetti
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Currypulver
  • 4 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 8 grüne Oliven
  • 3 Zweige frisches Basilikum
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Rezept von Nina Sotriffer

Die Kaninchenrücken in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und pfeffern, in etwas heißem Olivenöl scharf anbraten. In einen Teller geben und beiseite stellen.

Für die Curry-Tomaten-Sauce:
Die Tomaten häuten und würfeln. Frühlingszwiebel und Knoblauch fein schneiden. Die Oliven entsteinen und in Streifen schneiden, Basilikum grob schneiden. Olivenöl in der Wok-Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebel und Knoblauch anschwitzen. Curry zugeben und weiter braten. Die Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern und sanft köcheln.

Die Spaghetti in ausreichend Salzwasser al dente kochen. Vor Ende der Garzeit etwas Kochwasser abnehmen und zur Seite stellen.

Die abgetropften Spaghetti zusammen mit den Kaninchenstücken, den Oliven und dem Basilikum in die Curry-Tomaten-Sauce geben. Kräftig durchschwenken und gegebenenfalls etwas Nudel-Kochwasser zugeben, falls die Pasta zu trocken sein sollte. Frisch geriebenen Parmesan getrennt dazu reichen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.