Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Soufflierter Scheiterhaufen mit Apfelkompott
40 min

Soufflierter Scheiterhaufen mit Apfelkompott

Frisch gekocht TV 28. März 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für den Scheiterhaufen:
  • 120 g Kipferl (oder Briochestriezel)
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier (getrennt in Dotter und Klar)
  • 2 EL Rosinen
  • 60 g Butter
  • 1 TL Vanillezucker
  • Kristallzucker
  • Für das Apfelkompott:
  • 3 Äpfel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1/16 l Weißwein
  • etwas Zimt
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Schuss Calvados (oder Apfelschnaps)

Zubereitung

Kipferl entrinden, in kleine Stücke schneiden und in Milch einweichen. Zimmerwarme Butter mit Vanillezucker cremig rühren, Eidotter nach und nach einrühren. Kipferln gut ausdrücken und gemeinsam mit den Rosinen unter den Butterabtrieb mischen.

Eiweiß aufschlagen, und nach und nach 3 EL Zucker zugeben und steif schlagen, unter die Brioche-Masse heben.

Souffléformen oder Kaffeetassen mit Butter ausstreichen, mit Zucker ausstreuen und die Masse einfüllen. In ein passendes Geschirr (z. B. kleine Bratenform) ca. 3 cm Wasser füllen. Wasser erhitzen, Formen ins Wasserbad setzen und im auf 200 °C vorgeheizten Rohr 25 Minuten garen.

3 Äpfel schälen und in Spalten schneiden, vom Kerngehäuse befreien. In einer Pfanne Butter erhitzen, Äpfel einlegen und durchschwenken. Äpfel mit Zimt und Zucker bestreuen und so lange in der Pfanne lassen, bis sie leicht bräunen. Mit Wein ablöschen, mit etwas Calvados aromatisieren.

Fertigen Scheiterhaufen auf Teller stürzen und mit Apfelkompott servieren.