Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Soja-Ingwer-Schweinsbauch mit Champignon-Pilaf Foto: © William Meppem
70 min

Soja-Ingwer-Schweinsbauch mit Champignon-Pilaf

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • Schweinsbauch:
  • 1 kg Hofstädter Bauchfleisch im Ganzen
  • 2 walnussgroße Stücke Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 EL Sojasauce
  • 3 TL Meersalz
  • 150 ml Hühnersuppe
  • 50 ml Sherry Fino
  • 40 g Honig
  • 1 rote Chili
  • Pilaf:
  • 300 g Jasminreis
  • 4 Jungzwiebeln
  • 10 g Ingwer
  • 1,5 EL Sojasauce
  • 300 g Champignons
  • Salz
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Die Haut des Schweinsbauchs im Abstand von 1 cm einritzen und Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Fleisch beigeben und 2 Minuten kochen. Aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe schälen, hacken und mit 1 EL Sojasauce in einer kleinen Schale verrühren. Das Fleisch besonders in den Einschnitten gut damit einreiben. Mit der eingeritzten Seite nach oben auf ein Blech geben und im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen.

Backrohr auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, auf Raumtemperatur bringen, in den Einschnitten gut salzen und mit der eingeritzten Seite nach oben 30 Minuten in einer Bratform auf mittlerer Schiene braten.

In der Zwischenzeit den restlichen Knoblauch (1 Zehe) und den restlichen Ingwer (1 Stück) schälen, den Knoblauch fein hacken und den Ingwer fein reiben. Beides mit der restlichen Sojasauce (7 EL), Hühnersuppe, Sherry und Honig in einem Topf bei niedriger Hitze unter gelegentlichem Umrühren erwärmen, bis der Honig geschmolzen ist, und zur Seite stellen. Die Temperatur des Rohrs auf 200 ºC reduzieren, das Fett abgießen und die Sojamixtur nach 30 Minuten Bratzeit beigeben. Das Fleisch ca. 20 Minuten fertig braten, bis die eingeritzte Haut knusprig ist.

In der Zwischenzeit für den Pilaf den Reis mit kaltem Wasser waschen. Jungzwiebeln putzen, den weißen Teil in dünne Scheiben und den grünen Teil in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Den Reis gemeinsam mit dem weißen Teil der Zwiebeln, Ingwer, Sojasauce und 750 ml Wasser bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Mit einem Deckel abdecken und 15 Minuten köcheln lassen. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Deckel entfernen, die Champignons auf den Reis geben, wieder zudecken und ca. 5 Minuten weiterköcheln, bis der Reis weich ist. Dann vom Herd nehmen, 10 Minuten rasten lassen und nach Belieben salzen.

Das Fleisch aus dem Rohr nehmen, auf ein Schneidbrett geben und in dicke Scheiben schneiden. Chili nach Belieben entkernen und hacken.

Fleisch mit dem Pilaf auf Tellern anrichten. Den Bratensaft darüberlöffeln, mit Chili bestreuen und mit dem Grün der Jungzwiebeln dekorieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.