Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Serbischer Karpfen mit Salbeibohnen
40 min

Serbischer Karpfen mit Salbeibohnen

Frisch gekocht TV 15. September 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 geschröpfte Karpfenfilets (an der Oberfläche leicht eingeschnitten und damit praktisch grätenfrei)
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Mehl und Brösel zum Stauben
  • 2 angedrückte Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • Öl
  • Salz
  • Für die Salbeibohnen:
  • 1 kleine Dose rote Bohnen
  • 2 Zwiebeln (geschält und grob geschnitten)
  • 2 rote Paprika (Kerngehäuse entfernt, grob geschnitten)
  • 3 Knoblauchzehen (geschält und klein geschnitten)
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Essig
  • 1 Scheibe Hamburgerspeck
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • 1 kleiner Bund Salbei
  • 1/4 l Obers
  • Wasser zum Aufgießen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

Karpfenfilets in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit gehackter Petersilie und Paprikapulver bestreuen, mit Salz würzen. Karpfenfilet auf der Hautseite zuerst mit Brösel, dann mit Mehl bestreuen (so wird die Haut beim Braten noch knuspriger).

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Butter beigeben. Wenn die Butter aufschäumt, die Fischfilets auf der Hautseite einlegen und ca. 2 bis 3 Minuten braten. Die angedrückten Knoblauchzehen beigeben und die Karpfenfilets immer wieder mit der aufschäumenden Butter übergießen. Karpfenfilets aus der Pfanne heben und mit den Salbeibohnen anrichten.

Die Dosenbohnen unter fließendem Wasser gut abschwemmen. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel, Paprika und Knoblauch goldbraun anrösten. Hamburgerspeck sowie Liebstöckel zugeben, nochmals kurz durchschwenken. Paprikapulver und Essig zufügen und mit Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf kleiner Hitze ca. 15 bis 20 Minuten leicht köcheln lassen. Obers zugießen, nochmals kurz aufkochen lassen. Den Hamburgerspeck und den Liebstöckel entfernen und die Sauce im Standmixer fein pürieren. Klein geschnittene Salbeiblätter und Dosenbohnen unterheben, nochmals aufkochen lassen und mit dem Karpfen anrichten.