Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Seitan-Sushi mit Himbeer-Sojasauce Foto: © Janne Peters
80 min
Schwierigkeit 2 von 3

Seitan-Sushi mit Himbeer-Sojasauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2017

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 250 g Sushireis
  • 100 g TK-Himbeeren
  • 50 ml Sojasauce
  • 20 ml Vegavita Agavendicksaft
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 3 EL Sesam
  • 200 g Karotten
  • 3 Junzwiebeln
  • 2 Avocados
  • 100 g Salatgurke
  • 1 Pkg. Vegavita Seitanfilet
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 10 Nori-Blätter
  • 3 EL Wasabipaste
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Reis nach Packungsanleitung waschen, in Wasser garen und abkühlen lassen.

Währenddessen die Himbeeren mit Sojasauce, Agavendicksaft, Chili und 50 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Fein pürieren und auskühlen lassen.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Karotten putzen und schälen. Jungzwiebeln putzen. Avocados der Länge nach vierteln, die Steine entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Karotten, Jungzwiebeln, Avocados und Gurke in lange, dünne Streifen schneiden.

Seitanfilet in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Seitanfilet darin bei starker Hitze unter ständigem Schwenken kräftig anbraten. Vom Herd nehmen.

Ein Nori-Blatt auf ein Geschirrtuch legen. Mit angefeuchteten Händen etwas Reis ca. 5 mm dick auf dem unteren Drittel des Blattes verstreichen. Einen dünnen Streifen Wasabipaste daraufstreichen. Einige Gemüse- und Seitanstreifen der Länge nach auf das untere Drittel der Reisschicht legen. Den oberen Rand des Nori-Blattes mit etwas Wasser bestreichen. Das Blatt mithilfe des Geschirrtuchs von unten her sehr fest einrollen. Weitere Rollen ebenso herstellen, dabei nach Belieben noch Reis, Seitan und Gemüse für Nigiri-Sushi aufheben. Die Maki-Rollen mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden.

Den restlichen Reis mit angefeuchteten Händen zu ca. 1,5 cm dicken, 4 cm langen Nigiri-Sushi formen und mit Seitan und Gemüse belegen.

Maki- und Nigiri-Sushi anrichten und mit Sesam bestreuen. Mit Himbeer-Sojasauce und Wasabipaste servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.