Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Seeteufelcarpaccio mit Sojabohnenpüree und gebratener Avocado
45 min

Seeteufelcarpaccio mit Sojabohnenpüree und gebratener Avocado

Frisch gekocht TV 14. Juni 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 250 g Seeteufelfilet
  • Frischhaltefolie
  • Alufolie
  • Limonenvinaigrette
  • Salz, Pfeffer
  • Für das Sojabohnenpüree:
  • 100 g Sojabohnen
  • 750 ml Wasser
  • 35 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Rosmarin
  • Lorbeerblatt
  • Knoblauch
  • Für die gebratene Avocado:
  • 2 Avocados
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Zum Garnieren:
  • Sojasprossen
  • gemischter Blattsalat

Zubereitung

Den zugeputzten Seeteufel möglichst straff zuerst in Frischhaltefolie, dann auch in Alufolie einrollen und im Tiefkühler gefrieren lassen. Den gefrorenen Seeteufel mit einer Aufschnittmaschine dünn schneiden, in Folge auf einem mit Limonenvinaigrette bestrichenen Teller fächerförmig auflegen. Mit der Limonenvinaigrette bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Püree die Sojabohnen über Nacht in Wasser einweichen, in Salzwasser mit dem Knoblauch, Lorbeerblatt und dem Rosmarin weich kochen lassen. Durch ein Sieb passieren, mit Butter, Olivenöl und Salz aufmixen. Eventuell noch etwas Flüssigkeit hinzufügen.

Die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Esslöffels aus der Schale schaben.

In Spalten schneiden und würzen. Die Avocados kurz und scharf in Olivenöl anbraten.