Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Seeforelle knusprig gebraten auf Schwammerlgröstl mit Thymiansauce
25 min

Seeforelle knusprig gebraten auf Schwammerlgröstl mit Thymiansauce

Frisch gekocht TV 04. November 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Seeforellenfilet
  • Senf
  • Brösel
  • Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 10 Kipfler (gekocht und geschält)
  • 3 Schalotten (gehackt)
  • 250 g Kräuterseitlinge
  • 1/2 Bund Liebstöckel
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/8 l Fischfond
  • 1/4 l Obers
  • 1 EL gerebelter Thymian
  • Öl
  • Butter

Zubereitung

Das Seeforellenfilet mit der Haut in vier Portionen teilen. Mit Senf bestreichen und auf der Hautseite zuerst mit Brösel, dann mit Mehl bestreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in Öl auf der Hautseite knusprig braten. Kalte Butterflocken zugeben, den Fisch kurz wenden und gar ziehen lassen.

In einer Pfanne die in Scheiben geschnittenen Erdäpfel mit Butter goldgelb braten. Die geputzten Kräuterseitlinge mitbraten und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzig abschmecken. Zum Schluss die Schalotten zugeben, mitbraten und das Gröstl mit geschnittenem Liebstöckel vollenden.

Für die Sauce den Weißwein stark einkochen. Fischfond zugeben und ebenfalls einkochen. Mit Obers aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen und mit gerebeltem Thymian vollenden. Den gebratenen Fisch auf dem Schwammerlgröstl anrichten, mit Thymiansauce vollenden.