Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schweinslungenbraten im Pfeffermantel mit Kürbisgemüse

Schweinslungenbraten im Pfeffermantel mit Kürbisgemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 19. Juni 2001

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Portionen:
  • 1 großer Schweinslungenbraten (800 g)
  • 1 EL englischer Senf
  • 2 EL grob gestoßener Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 20 g Butter
  • Alufolie
  • Für das Kürbisgemüse:
  • 1 Zwiebel
  • 1 roter Paprika
  • 600 g Kürbis (ohne Schale und Kerne)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Curry
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1/4 l Bouillon (oder Würfelsuppe)
  • 1 EL Rosmarin
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Creme fraîche

Zubereitung

Backrohr auf 150 °C vorheizen. Schweinslungenbraten mit Senf bestreichen und rundum mit geschrotetem Pfeffer bestreuen und salzen.Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Butter hinzufügen, schmelzen lassen und das Fleisch auf allen Seiten anbraten.

Das Fleisch auf ein großes Stück Alufolie legen, Bratensaft darüber gießen, Folie verschließen und im Rohr bei 150 °C 20 Minuten braten.Für das Kürbisgemüse die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Geschälten Kürbis in dünne Scheiben schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Paprikastreifen kurz anrösten, Kürbisscheiben und zerdrückten Knoblauch dazugeben und kurz anrösten. Curry und Paprikapulver darüber streuen und sofort mit Bouillon aufgießen. Gehackten Rosmarin hinzufügen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und bei mittlerer Hitze zehn bis zwölf Minuten kochen lassen.

Creme fraîche glatt rühren und kurz vor dem Servieren unter das Gemüse mengen. Lungenbraten aus der Folie wickeln (Tipp: Bratensaft unter das Kürbisgemüse mengen), in Tranchen schneiden und mit dem Gemüse anrichten. Dazu passen Petersilerdäpfel.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.