Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schweinskoteletts in Haselnusspanade mit Kräuterspätzle Foto: © Peter Garten
50 min

Schweinskoteletts in Haselnusspanade mit Kräuterspätzle

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 400 g Mehl, glatt
  • 120 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 3 EL Haselnüsse
  • 75 g Haselnüsse, gemahlen
  • 75 g Semmelbrösel
  • 4 Schweinskoteletts (à ca. 200 g)
  • 110 g Butterschmalz
  • 1 EL Butter
  • 4 EL Preiselbeerkompott
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Spätzle die Petersilie waschen und sehr fein schneiden. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. 1 EL Schnittlauch für die Garnitur zur Seite legen. 300 g Mehl, eine kräftige Prise Salz, Milch, 3 Eier und Kräuter in einer Schüssel mischen. Mit einem Holzlöffel kräftig schlagen, bis der Teig glatt und geschmeidig ist und Blasen wirft. Mit Muskat würzen. Den Teig unter einem Geschirrtuch 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Haselnüsse fein hacken. Mit gemahlenen Nüssen und Semmelbröseln mischen und auf einen flachen Teller geben. Restliche Eier (2 Stück) in einem tiefen Teller verquirlen. Restliches Mehl (100 g) auf einen dritten Teller geben.

Salzwasser in einem großen hohen Topf aufkochen. Teig portionsweise durch ein Nockerlsieb ins Wasser drücken oder mit einem Messer von einem Brett schaben. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einem Siebschöpfer herausheben, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Koteletts leicht klopfen, Fettrand einschneiden, salzen und pfeffern. Zuerst in Mehl wenden und leicht abklopfen. Dann durch die Eier ziehen und zuletzt in der Haselnussmischung wälzen. Schmalz (1 EL übrig lassen) in einer großen Pfanne erhitzen und Koteletts bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 bis 5 Minuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Restliches Schmalz und Butter in einer zweiten großen Pfanne erhitzen und die Spätzle da rin leicht anbraten. Mit Salz würzen.

Koteletts mit Spätzle anrichten, mit Schnittlauch garnieren und mit Preiselbeerkompott servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.