Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schweinskotelett auf grünem Kraut mit Apfel-Zwiebelpüree
60 min

Schweinskotelett auf grünem Kraut mit Apfel-Zwiebelpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 350 g Frühkraut
  • 3 Scheiben geräucherter Speck
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 ml Weißwein
  • 1/2 TL Kümmel
  • 200 g mehlige Erdäpfel
  • 200 g Zwiebeln
  • 4 Äpfel
  • 20 g Butter
  • 1 1/2 TL brauner Zucker
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 4 Schweinskoteletts mit Knochen (à 160 g)
  • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Maiskeimöl
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Das Kraut vierteln, den harten Strunk wegschneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Speck klein würfeln, den Knoblauch durchpressen und die Speckwürfel in einem Topf mit dem Knoblauch anschwitzen, danach das Kraut zugeben und hell anbraten. Mit Weißwein ablöschen, mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen, zudecken und bissfest garen.

Für das Püree die Erdäpfel schälen, in Salzwasser weich kochen und ausdämpfen lassen. Zwiebeln und 3 Äpfel schälen, ohne Kerne in grobe Spalten schneiden und in 10 g Butter und 1 TL Zucker langsam anschwitzen, bis sie leicht zu karamellisieren beginnen. Mit Zitronensaft ablöschen und zugedeckt 15 Minuten dünsten lassen. Anschließend mit einer Küchenmaschine pürieren, mit den durchgepressten Erdäpfeln verrühren und abschmecken. Den übrigen Apfel in dünne Spalten schneiden und mit dem restlichen Zucker in einer Pfanne kurz andünsten.

Die Koteletts mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und in Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Hitze reduzieren, 10 g Butter zugeben und in 6-7 Minuten fertig braten, anschließend den Bratensatz mit etwas Wasser lösen und durch ein feines Sieb passieren.

Das Kraut auf Teller geben, die Koteletts daraufsetzen und mit Bratensaft umgießen. Das Püree anrichten und mit Apfelspalten dekorieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.