Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schweinsbraten mit Semmelknödel und Krautsalat Foto: © Peter Garten
90 min

Schweinsbraten mit Semmelknödel und Krautsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen:
  • Schweinsbraten:
  • 900 g Schopfbraten (ohne Knochen)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kümmel
  • 2 EL Schmalz
  • 300 g gehackte Schweinsknochen
  • 250 ml Bier
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • Krautsalat:
  • 800 g Weißkraut
  • 120 g Bauchspeck
  • 1 TL Schmalz
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Kümmel
  • 150 ml Essig
  • 150 ml Öl
  • Salz
  • Semmelknödel:
  • 6 altbackene Semmeln
  • 250 ml Milch
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 3 Eier
  • 5 EL Mehl
  • Salz

Zubereitung

Das Fleisch ca. 60 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Knoblauch schälen und fein hacken. Fleisch mit Knoblauch, Kümmel, Salz und Pfeffer einreiben.

Das Fleisch mit Küchengarn in Form binden, damit es gleichmäßig gart und auch beim Braten seine Form behält. Das Backrohr auf 160 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Schmalz in einem Bräter erhitzen, zuerst den Braten darin rundum anbraten und herausheben, dann die Knochen darin rundum dunkel anrösten. Die Knochen mit Bier ablöschen und den Bratsatz abkratzen. Den Braten daraufsetzen und im Backrohr ca. 90 Minuten braten. Braten während der Garzeit mit Sud übergießen. Wenn nötig, noch etwas Wasser oder Bier dazugießen.

In der Zwischenzeit für den Krautsalat das Kraut von den Außenblättern befreien, halbieren, den Strunk herausschneiden, in dünne Streifen hobeln oder scheiden und in eine Schüssel geben. Den Speck würfelig schneiden und im Schmalz anbraten. Zucker, Kümmel und Essig dazugeben und einmal aufkochen lassen, dann das Öl unterrühren. Die Marinade über das Kraut geben, mit den Händen kräftig durchmischen und mit Salz abschmecken.

Für die Semmelknödel Semmeln in kleine Würfel schneiden. Milch lauwarm erhitzen. Petersilie waschen, klein schneiden und mit den Eiern zu den Semmelwürfeln geben. Mit der lauwarmen Milch übergießen und gut vermengen, dann ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mehl untermengen und alles mit Salz würzen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit feuchten Händen 12 kleine Knödel formen und im Salzwasser ca. 15 Minuten gar ziehen lassen. Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben.

Nach 90 Minuten Garzeit des Bratens die Backrohrtemperatur auf 80 °C reduzieren, Fleisch aus dem Bräter heben, auf Alufolie setzen und 10 Minuten im Rohr ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Sauce den Sud durch ein Sieb gießen und nach Belieben mit etwas Stärke binden. Dafür Stärke in Wasser anrühren, in den Sud einrühren und die Sauce kurz aufkochen lassen. Braten aus dem Rohr nehmen, die Schnur entfernen und in Scheiben schneiden. Den Braten mit Knödeln und Krautsalat servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.