Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schweinkoteletts mit Prosciuttomantel mit Parmesanpolenta Foto: © William Meppem
55 min
Schwierigkeit 1 von 3

Schweinkoteletts mit Prosciuttomantel mit Parmesanpolenta

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • 30 g Butter + Butter für die Formen
  • 1 l Hühnersuppe
  • 350 ml Milch
  • 200 g Polenta
  • 90 g Parmesan
  • 300 ml Obers
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Rosmarinnadeln
  • 2 EL Salbeiblätter
  • 4 Sardellen
  • 1 Biozitrone
  • 5 EL Olivenöl
  • 6 Schweinskoteletts
  • 12 dünne Scheiben Prosiutto
  • 120 ml trockener Weißwein
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Polenta eine quadratische Form (ca. 20 x 20 cm) mit Backpapier so auslegen, dass das Papier über den Rand hinaushängt, und einbuttern. 750 ml Suppe, Milch, 1 EL Salz und 400 ml Wasser in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen und nach Belieben pfeffern. Polenta nach und nach unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 bis 6 Minuten köcheln lassen, bis die Polenta eindickt. Butter würfeln, Parmesan reiben. Polenta vom Herd nehmen, die Butter und die Hälfte des Parmesans einrühren und mit Salz abschmecken. In die Form gießen, glatt streichen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 190 ºC Umluft) vorheizen. Polenta auf ein Stück Backpapier stürzen und die Ränder glatt versäubern. In 4 gleich große Quadrate schneiden und diese diagonal halbieren. Eine rechteckige Auflaufform (ca. 35 x 25 cm) einbuttern und die Polentadreiecke überlappend hineinschlichten. Obers darübergießen, restlichen Parmesan daraufbröseln, salzen und pfeffern. Auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen für die Koteletts den Knoblauch schälen und mit Rosmarin, Salbei und Sardellen fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 3 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Öl, Knoblauch, Rosmarin, Salbei, Sardellen, Zitronensaft und -schale in einer Schüssel vermischen und salzen. Koteletts kalt abspülen und trocken tupfen. Mit der Hälfte des Kräuteröls einpinseln und mit je 2 Prosciuttoscheiben umwickeln. Eine große Bratpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Koteletts darin unter Wenden insgesamt 8 bis 10 Minuten braten, bis sie durch sind. Auf eine Platte geben und lose mit Alufolie bedeckt 5 Minuten rasten lassen. Bratensatz in der Pfanne mit Wein ablöschen und 1 bis 2 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Restliche Suppe (250 ml) dazugeben und 2 bis 3 Minuten auf die Hälfte reduzieren.

Koteletts anrichten, Bratensaft darüberlöffeln und mit Polenta und restlichem Kräuteröl servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.