Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schwarzer-Rettich-Salat mit Schweinsfilet
55 min

Schwarzer-Rettich-Salat mit Schweinsfilet

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Schweinslungenbraten
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 500 g schwarzer Rettich
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bioorange
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sesamöl
  • Zucker
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Den Lungenbraten 60 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Das Backrohr auf 80 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz bestreuen.

Pflanzenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Den Lungenbraten rundum stark anbraten, die Pfanne vom Herd ziehen. Das Fleisch mit Pfeffer bestreuen, in der Pfanne ins Rohr schieben und 40 Minuten garen.

In der Zwischenzeit den Rettich waschen, Wurzelund Stielansätze abschneiden und den Rettich auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, in sehr feine Würfel schneiden und mit den Rettichscheiben mischen. Mit Salz und einer Prise Zucker bestreuen und vermischen.

Die Orange heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben und 3 EL Saft auspressen. Orangenschale und -saft, Zitronensaft und Sesamöl verquirlen und mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade mit den Rettichscheiben vermischen.

Das Fleisch aus dem Rohr nehmen, in Scheiben schneiden und mit dem Rettichsalat servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.