Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schokoladentorte mit Maronicreme Foto: © Peter Garten
60 min

Schokoladentorte mit Maronicreme

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2011

Foto: © Peter Garten

Zutaten

  • Zutaten für 1 Torte (ca. 8 Stück):
  • Tortenböden:
  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 125 g Butter
  • 40 g Staubzucker
  • 6 Eier
  • Prise Salz
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 120 g Mehl
  • Maronicreme:
  • 100 g Maroni aus dem Beutel
  • 200 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Eiklar
  • 150 g weiche Butter
  • Gewürz-Schokocreme:
  • 200 g Schokolade, zartbitter
  • 175 ml Obers
  • 100 g Zucker
  • 1 bis 2 TL Chilipulver
  • 1 bis 2 TL Ingwerpulver
  • 50 g weiche Butter
  • Dekoration:
  • 150 g Zucker
  • 3 Maroni, vorgegart

Zubereitung

Für die Böden das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Schokolade hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Butter und Staubzucker mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine cremig schlagen. Eier trennen und die Eidotter nach und nach dazugeben. Die flüssige Schokolade unterrühren. Eiklar mit einer Prise Salz schlagen und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen, bis ein dicker, cremiger Eischnee entsteht. Den Eischnee abwechselnd mit dem Mehl unter die Schokoladenmasse heben.

Eine Springform (20 cm ø) am Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen, glatt streichen und ca. 45 Minuten backen. Der Boden ist fertig, wenn man einen Holzspieß in die Mitte sticht und er beim Herausziehen sauber bleibt. Den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und den Boden zweimal quer halbieren, sodass drei Böden entstehen.

Für die Maronicreme Maroni mit Milch bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten kochen, bis die Maroni weich sind. Maroni mit ca. 50 ml der heißen Milch fein pürieren. Zucker mit 150 ml Wasser aufkochen, bis der Sirup große Blasen wirft und dicklich ist.

In der Zwischenzeit Eiklar in der Küchenmaschine anschlagen. Sobald der Zuckersirup die richtige Konsistenz erreicht hat, den Sirup sehr langsam am Rand einlaufen lassen, dabei immer weiterschlagen, die Geschwindigkeit etwas erhöhen und ca. 5 Minuten schlagen, bis die Masse dick-glänzend und handwarm ist. In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Maronimasse und den Eischnee unterrühren.Für die Gewürz-Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Obers und Zucker aufkochen, Gewürze unterrühren und über die gehackte Schokolade gießen. Rühren, bis die Schokolade geschmolzen und eine glatte Masse entstanden ist, dann die Butter untermixen.

Einen der Böden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Drittel der Maronicreme bestreichen, einen weiteren Boden daraufsetzen und mit dem zweiten Drittel der Maronicreme bestreichen, den dritten Boden daraufsetzen und mit der restlichen Creme bestreichen. In den Kühlschrank stellen und etwas fest werden lassen. Sobald die oberste Cremeschicht fest ist, die Torte ringsum mit der Gewürz-Schokocreme einstreichen. Die Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.

In der Zwischenzeit für die Dekoration den Zucker mit ca. 50 ml Wasser aufkochen. So lange kochen, bis ein goldener Karamell entstanden ist, dann den Topf vom Herd ziehen. Trockene Maroni auf kleine Holzspieße stecken, in den heißen, zähflüssigen Karamell tauchen und komplett damit überziehen. Die Maroni an den Holzspießen senkrecht nach unten halten, bis sich eine Spitze bildet und der Karamell fest ist.

Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen. Maroni von den Spießen lösen, die Torte damit dekorieren und servieren.