Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schokolade-Nuss-Lollis
10 min

Schokolade-Nuss-Lollis

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2008

Zutaten

  • Für für 4 Lollis:
  • 30 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 20 g Pinienkerne
  • 10 g Cashewnüsse
  • 10 g Pistazien
  • 10 g ungesalzene Erdnüsse
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 4 Holzspieße

Zubereitung

Die Rosinen unter kaltem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. In eine Schale geben und mit Rum beträufeln.

Die Nüsse vermischen.

Die Kuvertüre mit einem großen Messer fein hacken. Ein Drittel der Kuvertüre in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad schmelzen, dann die übrigen Kuvertürestücke in die geschmolzene Kuvertüre geben und verrühren. 2 Minuten stehen lassen. Die breiähnliche Masse in dem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren auflösen.

Die Rumrosinen auf einem Sieb abtropfen lassen, auf Küchenpapier legen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Die Rosinen unter die Kuvertüre rühren.

Einen Bogen Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Von der Rosinen-Kuvertüre 4 Kleckse auf das Papier geben. Holzspieße hineindrücken. Die Nussmischung auf die weiche Kuvertüre streuen und eventuell etwas eindrücken. Die Schokolade fest werden lassen.

Die Lollis in Cellophanfolie wickeln und servieren.