Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schokolade-Minz-Kuchen Foto: © Walter Cimbal
60 min

Schokolade-Minz-Kuchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2010

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für ca. 40 Stück:
  • Teig:
  • 1 kg weiche Butter
  • 200 ml Obers
  • 800 g Zucker
  • 24 Eier
  • 200 g Kakaopulver
  • 1 kg Weizenmehl
  • 2 Pkg. Backpulver
  • 400 g Schokoflocken
  • Füllung:
  • 2 Vanilleschoten
  • 200 g Zucker
  • 50 g frische Minze
  • 1 kg Mascarpone
  • 80 g Staubzucker

Zubereitung

Den Boden einer Springform (30 cm ø) mit Backpapier belegen und den Springformring (6,5 cm hoch) festziehen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Zutaten halbieren und nacheinander zwei Kuchen zubereiten. Butter über einem heißen Wasserbad anschmelzen, in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen. Obers und Zucker zufügen, Eier nach und nach unterrühren. Kakaopulver, Mehl und Backpulver vermischen und mit den Schokoflocken unter den Teig rühren.

Den ersten Teig in die vorbereitete Backform geben, glatt streichen und auf der mittleren Einschubleiste des Backofens ca. 90 Minuten backen. Den Kuchen nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit Backpapier und einer Tortenplatte abdecken, umdrehen und auskühlen lassen. Den Boden und den Ring der Springform lösen, reinigen und den zweiten Kuchen zubereiten.

Währenddessen die Vanilleschoten längs halbieren, das Mark mit einem scharfen Messer herauskratzen und beiseitelegen. Die Vanilleschoten, Zucker und 300 ml Wasser in einen Topf geben und zu einem Sirup aufkochen lassen. Die Minze waschen, in den heißen Zuckersirup einlegen und abkühlen lassen. Minze und Vanilleschoten aus dem ausgekühlten Sirup entfernen. Mascarpone mit dem Vanillemark, 100 ml Sirup und Staubzucker mit einem Mixer glatt rühren.

Die ausgekühlten Kuchen jeweils in vier Böden schneiden. Eine Kuchenschicht auf eine Servierplatte oder einen Tortenteller legen, mit ca. 2 EL Sirup beträufeln und mit jeweils 2 gehäuften EL Mascarponecreme bestreichen. Den nächsten Kuchenboden darauflegen, den Vorgang mit Sirup und Creme wiederholen; mit den restlichen Schichten genauso fortfahren und mit einem Kuchenboden abschließen.

Bei der Hülle können Sie Ihre Kreativität voll ausleben - ob bunte Farben, Zuckergarnitur oder Zuckerblüten: Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zum Abdecken der Torte brauchen Sie eine gut verknetete Mischung aus 600 g Marzipan und 200 g Staubzucker. Bevor Sie das dünn ausgerollte Marzipan auf der Tortenschicht verteilen und festdrücken, bepinseln Sie die Torte mit 3-5 EL warmer Marillenmarmelade. Wenn alle Torten gut überzogen sind, können Sie die Torten vorsichtig übereinander setzen und nach Wunsch dekorieren.