Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schokokuchen mit Mangos und Himbeeren Foto: © Ben Dearnley
165 min

Schokokuchen mit Mangos und Himbeeren

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2010

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Für 12 Personen
  • Kuchen:
  • 1 frische Kokosnuss
  • 270 g weiße Schokolade, fein gehackt
  • 240 g Butter, fein geschnitten
  • 330 g Mehl
  • 380 g Feinkristallzucker
  • fein geriebene Schale von 4 Limetten
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 4 Eier (Dotter und Eiklar getrennt)
  • 1 EL Butter für die Kuchenform
  • Salz
  • Creme:
  • 200 g Mangofleisch
  • Saft einer Limette
  • 600 g Crème fraîche
  • 100 g Staubzucker, gesiebt
  • Außerdem:
  • Kokosnussfleisch
  • 3 Mangos, in dünne Spalten geschnitten
  • 200 g Himbeeren zum Servieren
  • 1 EL Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Schokolade und Butter in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Topf mit siedendem Wasser schmelzen und gelegentlich umrühren, bis alles weich ist. In der Zwischenzeit Mehl, Zucker, geriebene Kokosnuss, Limettenschalen und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Kokosmilch und Eidotter beigeben und gut verrühren, dann die Schokolademixtur beigeben und vermengen. Das Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Die Teigmixtur in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte und gebutterte Kuchenform (18 x 23 cm) füllen und die Oberfläche glatt streichen. Ca. 2 Stunden auf der untersten Schiene im Backrohr backen, bis der Kuchen leicht golden wird (sollte er zu schnell dunkel werden, mit Alufolie abdecken und weiterbacken). Kuchen aus dem Backrohr nehmen und in der Kuchenform auskühlen lassen. Aus der Kuchenform nehmen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren, bis er verwendet wird (kann bis zu zwei Tage in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden).

In der Zwischenzeit für die Creme das Mangofleisch pürieren und mit dem Limettensaft vermischen. Das Mangopüree, Crème fraîche und Staubzucker verrühren und im Kühlschrank aufbewahren, bis die Creme gebraucht wird.

Das frische Kokosnussfleisch aus der Schale in möglichst großen Stücken herausbrechen und mit einem Gemüseschäler in dünne Streifen schneiden, bis man eine Handvoll erhält. Kuchen halbieren, untere Hälfte mit der Crème-fraîche-Mixtur bestreichen und darauf Hälfte der Mangospalten und der Himbeeren verteilen.

Die obere Kuchenhälfte darauflegen, darauf die restlichen Mangospalten und Himbeeren sowie die Kokosnussstreifen verteilen. Mit Staubzucker bestäuben und servieren.