Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schoko-Küchlein mit Eischnee und Lemon Curd Foto: © Janne Peters
75 min
Schwierigkeit 2 von 3

Schoko-Küchlein mit Eischnee und Lemon Curd

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2018

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Küchlein

  • 160 g weiche Butter
  • 20 g kalte Butter
  • 240 g glattes Mehl + Mehl für die Form
  • 3 Eier (Größe M)
  • 230 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Msp. Salz
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 80 g weiße Kuvertüre
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL Staubzucker
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 160 °C (Umluft, 180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die 12 Mulden eines Muffinblechs mit 10 g weicher Butter einfetten, mit etwas Mehl ausstreuen und kalt stellen. 2 Eier trennen, die Dotter einzeln in je eine Schüssel geben, Eiklar zusammen beiseitestellen. 150 g weiche Butter, 120 g Kristallzucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Mixers auf höchster Stufe cremig rühren. Restliches ganzes Ei unterrühren. 1 Dotter unterrühren. Mehl mit Kakaopulver, Salz und Backpulver vermischen und auf mittlerer Stufe kurz unter die Buttermasse rühren.

Teig in 12 Stücke teilen und zu Kugeln formen. In jede Muffinmulde eine Kugel setzen. Jeweils eine große Vertiefung in die Mitte der Kugeln drücken (z. B. mit einem Glas), sodass sich der Teig am Rand hochschiebt. Auf mittlerer Schiene 12 bis 15 Minuten backen. Muffinblech auf einem Kuchengitter ca. 45 Minuten abkühlen lassen.

Kuvertüre hacken und mit Öl in einem Wasserbad schmelzen. Küchlein aus den Mulden lösen und kopfüber ca. 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen. Küchlein auf ein Kuchengitter stellen und die Kuvertüre fest werden lassen.

Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Stärke mit 20 g Kristallzucker vermischen und mit ca. 2 EL Wasser dicklich anrühren. Ca. 8 EL Wasser mit der Zitronenschale in einem Topf bei niedriger Hitze erwärmen. Zitronensaft unter die Stärkemischung rühren, dann unter das Zitronenwasser rühren und erhitzen, bis die Masse dicklich bindet. Kalte Butter klein würfeln und bei niedriger Hitze gründlich unter die Masse rühren. Restliches Dotter ca. 1 Minute unterrühren, bis die Masse glatt ist. In eine kleine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

40 g vom beiseitegestellten Eiklar abmessen. Mit 30 g Kristallzucker mit den Quirlen des Mixers sehr steif schlagen. Restlichen Kristallzucker (60 g) in einen kleinen Topf geben und nur so viel Wasser (ca. 60 ml) angießen, dass der Zucker gerade bedeckt ist. Langsam ohne Rühren schmelzen, einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen. Unter ständigem Schlagen in den Schnee gießen und weiterschlagen, bis die Masse abgekühlt ist. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (15 mm ø) füllen und bis zum Rand in die Küchlein spritzen.

Je einen runden Klecks Lemon Curd auf die Küchlein geben. Anrichten, mit Staubzucker bestreuen und servieren.