Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schoko-Eisbömbchen mit Meringue Foto: © Ben Dearnley
65 min

Schoko-Eisbömbchen mit Meringue

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Stück

  • 60 g Mehl universal
  • 30 g Kakaopulver + Kakaopulver zum Bestreuen
  • 20 g Butter
  • 3 Eier
  • 255 g Feinkristallzucker
  • 500 ml Eiscreme mit Brownie- oder Keksstücken
  • 2 Eiklar
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • Salz


Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Eine Backform (30 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. Mehl mit Kakaopulver in eine Schüssel sieben. Butter schmelzen. Eier, 90 g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Mixer 5 bis 6 Minuten rühren, bis eine blasse Masse entsteht und sich das Volumen verdreifacht hat. Mehl-Kakao-Mischung einsieben und vorsichtig unterheben. Geschmolzene Butter unterheben. Teig in die Backform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene 12 bis 15 Minuten backen, bis er zurückfedert, wenn man ihn in der Mitte andrückt. Aus dem Rohr nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Auf einen Bogen Backpapier stürzen und das andere Backpapier vorsichtig vom Teig abziehen. 15 bis 20 Minuten vollständig auskühlen lassen.

Eiscreme bei Zimmertemperatur etwas weich werden lassen. 4 kleine Kuchen- oder Dariolförmchen (à 250 ml, ca. 8 cm ø) bereitstellen. Aus dem Teig 4 Kreise ausstechen, die die Größe des Bodens der Förmchen haben, und 4 Kreise, die die Größe der Öffnung der Förmchen haben. Mit den ersten 4 Teigkreisen die Böden der Förmchen auslegen und mit den Teigresten die Seitenwände auslegen (es macht nichts, wenn gestückelt wird, weil die Oberfläche später mit Meringue bestrichen wird). Eiscreme in die Förmchen löffeln und die Oberfläche glatt streichen. Mit den restlichen Teigkreisen bedecken und ca. 24 Stunden einfrieren, bis die Eisbomben fest sind. Förmchen vorsichtig in heißes Wasser tunken und die Eisbomben auf ein Blech stürzen.

Für die Meringue den restlichen Zucker (165 g) mit 2 EL Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze verrühren, bis er sich auflöst. 4 bis 5 Minuten kochen, bis der Sirup 115 °C erreicht hat (mit dem Zuckerthermometer messen), und vom Herd nehmen. Gleichzeitig die Eiklar und 1 Prise Salz mit dem Mixer 2 Minuten schlagen, bis sich Spitzen bilden. Auf niedriger Stufe weiterschlagen, dabei den Zuckersirup langsam einrühren. Rührgeschwindigkeit erhöhen und 15 bis 20 Minuten rühren, bis der Eischnee dick und glänzend ist und auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.

Grill auf ca. 200 ºC vorheizen. Eisbomben rundum mit dem Meringue-Schnee bestreichen. Mit dem Blech auf den Grill setzen, Deckel des Grills schließen und die Eisbomben 4 bis 5 Minuten backen, bis die Spitzen der Meringue braun werden.

Mit Kakaopulver bestreuen und mit Himbeeren servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.