Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schnittlauchsulz auf marinierten Kalbsbratenscheiben Foto: © Walter Cimbal
50 min

Schnittlauchsulz auf marinierten Kalbsbratenscheiben

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g Kalbsschulter (ohne Knochen)
  • 3 Zwiebeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 g Kapern
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Salatherzen
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Backofen auf 160 °C vorheizen. Kalbfleisch mit Salz und Pfeffer bestreuen. Zwiebeln schälen und grob hacken. Rapsöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Zwiebeln dazugeben und glasig anbraten. Mit Weißwein und 500 ml Wasser ablöschen, salzen und pfeffern. Einen ofenfesten Deckel auflegen und auf der untersten Einschubleiste des Ofens 2 Stunden schmoren.

Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Folie wickeln und abkühlen lassen. Den Bratenfond durch ein feines Sieb gießen, dabei auffangen und mit Wasser auf 800 ml auffüllen. Den Bratenfond in den Topf zurückgießen und erhitzen. Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden, unter den Bratenfond mischen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und Topf vom Herd ziehen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem heißen Fond auflösen. Den Topf in Eiswasser stellen und unter gelegentlichem Rühren gelieren lassen. In vier Förmchen (à 250 ml) gießen und mindestens vier Stunden kühl stellen.

Knoblauchzehe schälen und halbieren, Kapern abtropfen lassen und dabei 3 EL von der Lake auffangen. Knoblauch, Kapern und Lake, Limettensaft, Senf und Olivenöl zu einer Marinade vermischen, 10 Minuten ziehen lassen, Knoblauch entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatherzen zerpflücken, waschen und trocken schütteln.

Den Braten in dünne Scheiben schneiden, mit dem Salat auf Tellern anrichten und mit der Marinade beträufeln. Die Sulzförmchen in heißes Wasser tauchen (aufpassen, dass dabei kein Wasser über den Rand tritt), die Sulz auf die Teller stürzen und sofort servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.