Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schnitte von Kalb und Rind
30 min

Schnitte von Kalb und Rind

Frisch gekocht TV 07. Mai 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • 500 g Rinderfilet-Mittelstück im Ganzen
  • 500 g Kalbsrücken im Ganzen
  • gewässertes küchenfertiges Schweinsnetz
  • Salz, Pfeffer
  • Öl, Butter
  • Rosmarin, Thymian
  • Für das Gröstl:
  • 4 große Erdäpfel
  • 2 Karotten
  • 2 gelbe Rüben
  • 1 Knolle Sellerie
  • 1 große Wurzel Pastinake
  • 100 g gemischte Pilze
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g gekochte grüne Bohnen
  • Kräutersalz
  • Thymian, Rosmarin
  • Öl, Butter


Zubereitung

Beide Filets der Länge nach halbieren. Je ein Rinder- und ein Kalbsfiletstück an den Schnittflächen aneinanderlegen und andrücken. In das vorbereitete Schweinsnetz wickeln und mit Küchengarn binden. Mit Salz und Pfeffer würzen, rundum in etwas Butter und Öl anbraten. Das Fleisch nach Niedergarmethode im Rohr auf 58 °C Kerntemperatur braten: Zuerst bei einer Backrohrtemperatur von 140 °C auf eine Kerntemperatur von 35 °C. Dann bei 100 °C auf eine Kerntemperatur von 55 °C und schließlich bei 70 °C auf 58 °C Kerntemperatur.

In einer Pfanne Butter mit Thymian und Rosmarinzweigen erhitzen, das gegarte Filet einlegen und einige Male übergießen, dann in 4-5 cm dicke Scheiben schneiden. Für das Gröstl das geschälte Gemüse (Erdäpfel, Karotten, gelbe Rüben, Sellerie und Pastinake) in 1/2 cm breite Stäbchen schneiden. Die Erdäpfel auf allen Seiten kurz in Öl anbraten, dann im Rohr bei 180 °C braten. Nach 5 Minuten die Wurzeln dazugeben, diese ebenfalls 5 Minuten braten, dann die geviertelten Schalotten und die Knoblauchzehe dazugeben. Nach etwa 4 Minuten die Pilze zugeben und alles etwa 3 Minuten im heißen Rohr garen. Zum Schluss mit Kräutersalz, Thymian und Rosmarin würzen und die gekochten Bohnen untermischen. Vor dem Anrichten die Kräuterzweige und die Knoblauchzehe entfernen. Das Fleisch mit dem Gröstl anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.