Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Scharfe Steinpilzsuppe mit Nudeln, Spinat und Tempura Foto: © Monika Schürle
50 min

Scharfe Steinpilzsuppe mit Nudeln, Spinat und Tempura

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Suppe:
  • 1,2 l Hühnersuppe
  • 15 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2-1 rote Chilischote
  • 5 g getrocknete Steinpilze
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 60 g Spaghetti
  • 2 Paradeiser
  • 40 g Blattspinat, aufgetaut
  • Für das Tempura:
  • 60 g Maisstärke
  • 1 Prise Backpulver
  • 70 ml eiskaltes Wasser
  • 4 große Austernpilze
  • 4 Riesengarnelen, aufgetaut
  • 0,75 l Frittieröl


Zubereitung

Hühnersuppe in einem Topf zum Kochen bringen. Ingwer und Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Chilischote waschen und in sehr dünne Ringe schneiden. Alles zusammen mit den Steinpilzen in die kochend heiße Suppe geben, den Topf vom Herd nehmen, zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken.

Währenddessen Spaghetti nach Packungsangabe bissfest kochen, abseihen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

Paradeiser kurz in einen Topf mit kochendem Wasser legen, herausnehmen, Haut abziehen, das Fruchtfleisch vierteln und beiseitestellen.

Für den Tempurateig Stärke mit Backpulver mischen und das Eiswasser mit einem Schneebesen einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die Austernpilze waschen und der Länge nach in Streifen schneiden, Garnelen bis auf das Schwanzstück schälen.

Frittieröl in einem hohen Topf auf ca. 150 °C erhitzen. Garnelen und Austernpilze nacheinander durch den Tempurateig ziehen und portionsweise in dem heißen Fett frittieren, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Währenddessen die Suppe mit Nudeln, Spinat und Paradeisern erhitzen. Auf vier Suppenschalen verteilen und sofort mit dem Tempura servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.