Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Scharf-saure Braterdäpfel mit Tahinsauce (Batata harra) Foto: © Vanessa Maas, Ian Ehm
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Scharf-saure Braterdäpfel mit Tahinsauce (Batata harra)

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2021

Foto: © Vanessa Maas, Ian Ehm

Zutaten für Portionen

  • ERDÄPFEL
  • 500 g Babyerdäpfel oder kleine speckige Erdäpfel
  • 30 g Korianderzweige
  • 30 g Petersilienzweige
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 EL natives Olivenöl extra
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Chiliflocken + Chiliflocken zum Bestreuen
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • TAHINSAUCE
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 30 g Tahin
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Erdäpfel in kaltes Salzwasser geben, aufkochen und je nach Größe 12 bis 15 Minuten gar kochen. Abgießen und kurz mit Küchenpapier unter dem Deckel ausdampfen lassen.

Währenddessen Koriander und Petersilie mitsamt zarter Stiele grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.

Für die Tahinsauce Knoblauch schälen, Keim entfernen, Knoblauch pressen. Mit Tahin und Salz mit einem kleinen Schneebesen verrühren, Zitronen- saft und 3 EL Wasser einrühren, bis sich alles verbindet (emulgieren). Abschmecken.

Erdäpfel entweder ungeschält ganz lassen (junge Babyerdäpfel mit zarter Schale) oder schälen und vierteln oder in grobe Würfel schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden.

Öl in einer großen beschichteten oder gut eingebrannten Gusseisen-Pfanne erhitzen, gemahlenen Koriander, Knoblauch, Chili (das Gericht soll ziemlich scharf sein) und Erdäpfel dazugeben, 4 bis 5 Minuten braten, bis die Erdäpfel knusprig braun sind. Zwei Drittel der gehackten Kräuter und den Zitronensaft untermischen und kurz braten.

Sofort anrichten, mit restlichen Kräutern bestreuen, mit Tahinsauce beträufeln und nach Belieben mit weiteren Chiliflocken würzen. Mit Zitronenspalten und restlicher Sauce servieren.