Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Scampi Busara
90 min

Scampi Busara

Frisch gekocht TV 04. April 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g mittelgroße Scampi (küchenfertig geputzt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • Prise Safran
  • 1 Hand voll Semmelbrösel
  • 2-3 geschälte Tomaten
  • Olivenöl
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Limette
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml Fischfonds
  • Für den Käse-Kartoffel-Zopf:
  • 85-90 g gewürfelte mehlige Kartoffeln
  • 7 g Trockenhefe
  • 340 g Mehl
  • Suppe
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 EL gehackter Rosmarin
  • 60 g geriebener Gruyère
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • Fett und Mehl für das Blech

Zubereitung

Rezept von Katharina Krapf-Günther

Für den Käse-Kartoffel-Zopf Backblech leicht einfetten und mit Mehl stauben. Kartoffeln kochen, Wasser abgießen und die Kartoffeln zerstampfen. Zerstampfte Kartoffeln in eine große Schüssel geben, Hefe, Mehl und Suppe beimengen und zu einem glatten Teig vermengen. Knoblauch, Rosmarin und etwa die Hälfte vom Gruyère zugeben, erneut durchkneten. Anschließend eine Vertiefung in den Teig drücken und das Öl hineingießen, abermal kneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 1 1/2 Stunden gehen lassen. Danach den Teig erneut kneten und in 3 gleich große Stücke teilen. Jede Stück zu einer Rolle formen.

Die drei Enden der Rolle fest zusammendrücken, dann vorsichtig einen Zopf flechten, die verbleibenden Enden ebenfalls fest zusammendrücken. Den Zopf auf das Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Den restlichen Käse auf den Zopf streuen und im vorgeheizten Rohr bei 190 °C ca. 40 Minuten backen. Den Zopf warm servieren.

Für die Scampi Busara in einer Pfanne etwas Olivenöl und Butter erhitzen, den Knoblauch darin anbraten. Petersilie, Semmelbrösel, geschälte Tomaten, Limettensaft, Fischfonds, Salz und Pfeffer dazugeben. Lorbeerblatt einrühren und mit dem Weißwein ablöschen. Scampi einlegen und 10 Minuten kochen.