Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Saiblingsfilet auf Stampfkartoffeln an Schnittlauchcreme
30 min

Saiblingsfilet auf Stampfkartoffeln an Schnittlauchcreme

Frisch gekocht TV 19. November 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 20 g Butter
  • 4 Saiblingsfilets mit Haut á ca. 150 g
  • Salz
  • etwas Zitronensaft
  • Thymian
  • Liebstöckel
  • Für die Stampfkartoffeln:
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • 40 g Butter
  • etwas Olivenöl
  • Fleur de Sel (ersatzweise Meersalz aus der Mühle)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Für die Schnittlauchcreme:
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200 g Crème fraîche
  • 60 g Obers
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich bürsten, in kräftig gesalzenem Wasser weich kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln ausdampfen lassen, schälen und warm stellen. Vor dem Servieren mit Butter, Olivenöl und etwas Pfeffer zerstampfen. Abschließend mit Fleur de Sel bestreuen.

Für die Schnittlauchcreme den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Knoblauch schälen. Die Crème fraîche mit dem Obers glatt verrühren, den Schnittlauch unterheben. Die Creme mit Salz, Pfeffer, einem Hauch gepresstem Knoblauch und etwas Zitronensaft abschmecken.

Eine Pfanne mit Butter fetten. Die Saiblingsfilets auf der Fleischseite mit Salz würzen und mit der Fleischseite nach unten nebeneinander in die Pfanne setzen. Wenig Wasser eingießen (etwa 2 mm hoch), etwas Zitronensaft, Thymian und Liebstöckl zufügen und die Filets zugedeckt bei geringer Hitze 3 bis 5 Min dämpfen. Die Saiblingsfilets sollen auf jeden Fall noch glasig sein.