Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Saiblingsfilet auf Spargelnudeln und Bachkresse
15 min

Saiblingsfilet auf Spargelnudeln und Bachkresse

Frisch gekocht TV 19. April 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 große Saiblingsfilets
  • 8 EL Fischfond (gut gewürzt)
  • 2 EL Butter
  • 200 g weißer Spargel (geschält)
  • 200 g grüner Spargel (geschält)
  • Spargelfond
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 120 g Tagliolini (al dente gekocht)
  • 2 Bund Bachkresse
  • 1 Glas Saiblingskaviar

Zubereitung

Von den Spargelstangen mit einem Kartoffelschäler lange Nudeln abschälen und diese im Spargelfond kurz und knackig blanchieren, danach mit den al dente gekochten Tagliolini vermengen. Etwas Spargelfond mit der Crème fraîche vermengen und die Spargelnudeln darin schwenken.

Von den Saiblingsfilets die Haut abziehen. Fischfond mit Butter erhitzen und die Filets darin kurz glasig (also nicht ganz durch) garen.

Die Spargelnudeln auf Tellern platzieren, Saiblingsfilets draufegen und mit Bachkresse sowie der restlichen Sauce von den Nudeln vollenden. Mit etwas Saiblingskaviar krönen.