Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Saibling mit Kräutercrêpes, Petersilienöl und Pilzgemüse Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Saibling mit Kräutercrêpes, Petersilienöl und Pilzgemüse

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2012

Foto: © Monika Schürle & Maria Grossmann

Zutaten für Personen

  • 4 Handvoll Petersilienblätter
  • 8 EL Olivenöl
  • 150 g Mehl, universal
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • Butter für die Crêpes und zum Anbraten der Pilze
  • 250 g TK-Steinpilze
  • 6 Radicchioblätter
  • 1 EL Weißweinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 70 g Butter zum Anbraten
  • 4 Saiblingsfilets, aufgetaut
  • Salz und Pfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Petersilie und Öl mit einem Mixer pürieren, durch ein feines Sieb passieren, dabei das Öl auffangen und beiseitestellen. Das Petersilienpüree im Sieb beiseitestellen.

Aus Mehl, Eiern und Milch einen glatten Teig rühren. Das Petersilienpüree aus dem Sieb unter den Teig rühren, mit etwas Salz würzen und ca. 30 Minuten rasten lassen.

Für das erste Crêpe ein haselnussgroßes Stück Butter in einer Pfanne erhitzen und so viel Teig zufügen, dass der Pfannenboden gerade dünn mit Teig bedeckt ist. Den Teig bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten hellbraun backen, auf einen Teller geben und den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Crêpes aufeinanderlegen, dann in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.

Steinpilze leicht antauen lassen. Radicchio in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Aus Essig, Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl ein Dressing rühren. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur hellbraun rösten.

Butter in einer großen Pfanne aufschäumen lassen, Crêpesstreifen anbraten und warm stellen.

Saiblingsfilets kalt abspülen, trocken tupfen und jeweils in vier gleich große Stücke schneiden. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Saiblingsstücke mit der Hautseite nach unten anbraten, bis die Haut knusprig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, kurz wenden, aus der Pfanne heben und warm stellen.

Das restliche Olivenöl (2 EL) in der Pfanne erhitzen und die angetauten Pilze bei hoher Temperatur scharf anbraten, bis sie goldbraun sind. 1 EL Butter zu den Pilzen geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Crêpesstreifen auf vier Teller verteilen, jeweils vier Saiblingsstücke daraufsetzen und mit Pinienkernen bestreuen. Radicchio mit dem Dressing mischen und danebensetzen. Steinpilze dazwischen verteilen, das Ganze mit Petersilienöl beträufeln und sofort servieren.