Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Saftiger Feigenkuchen
35 min

Saftiger Feigenkuchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2009

Zutaten

  • Für 16 Stück:
  • Butter und Mehl für die Form
  • 200 g getrocknete oder Soft-Feigen
  • 12 cl Wodka
  • 4 Bioorangen
  • 250 g Butter, sehr weich
  • 230 g Zucker
  • 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 200 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Backpulver
  • 3 frische Feigen
  • 150 g Staubzucker
  • Haselnüsse, grob gehackt

Zubereitung

Eine Kastenform (ca. 28 cm) ausfetten und mit Mehl bestäuben. Die getrockneten bzw. Soft-Feigen fein würfeln, mit 6 cl Wodka beträufeln, 30 Minuten marinieren.

Ofen auf 170 °C vorheizen. Die Schale einer Orange dünn abreiben und den Saft aller Orangen auspressen und beiseitestellen. Die Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker, Salz und die Orangenschale 5 Minuten schaumig rühren. Jedes Ei 1 Minute mit der Butter-Zucker-Masse verrühren und weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die gemahlenen Haselnüsse und 100 ml Orangensaft unterrühren.

Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und kurz unter den Teig rühren, marinierte Feigen unterheben und die Masse in die Kastenform füllen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 60¿65 Minuten backen.

Übrigen Orangensaft (bis auf 4 EL für die Glasur), 6 cl Wodka und 30 g Zucker aufkochen. Den Kuchen nach dem Backen mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen und sofort mit dem Orangen-Wodka-Gemisch gut beträufeln. Den Kuchen 5 Minuten in der Form ruhen lassen, vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Die frischen Feigen in Spalten schneiden. Für die Glasur Staubzucker und 3-4 EL Orangensaft verrühren und in einen Gefrierbeutel geben, die äußerste Spitze abschneiden und den Kuchen streifenartig mit dem Guss verzieren. Mit Feigenspalten und grob gehackten Haselnüssen servieren.