Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Safran-Zitronen-Risotto mit Garnelen und Gremolata Foto: © William Meppem
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Safran-Zitronen-Risotto mit Garnelen und Gremolata

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2014

Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • Risotto:
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Biozitrone
  • 1,25 l Hühnersuppe
  • Safranfäden nach Belieben
  • 20 g Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 380 g Risottoreis
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 80 g Parmesan
  • 20 Black Tiger Riesengarnelen, aufgetaut
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Gremolata:
  • 50 g Butter
  • 2 Zitronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0,5 Handvoll Petersilienblätter
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Zitrone heiß waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft von ½ Zitrone auspressen. Suppe zum Kochen bringen. Safran in einer kleinen Schüssel in 3 EL Wasser einweichen. Butter und 2 EL Öl in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, Zwiebel und Knoblauch 4 bis 5 Minuten darin anschwitzen. Reis zugeben und 1 bis 2 Minuten rühren, bis die Reiskörner glasig sind. Wein und Safranmischung zugießen und 2 bis 3 Minuten rühren, bis der Wein verdunstet ist. Einen Schöpflöffel Suppe zugeben und rühren, bis die Suppe vom Reis aufgesogen ist. Den Vorgang wiederholen, bis die Suppe aufgebraucht, der Reis nach 20 bis 25 Minuten bissfest und das Risotto cremig ist. Parmesan fein reiben, mit dem Zitronensaft und der -schale einrühren und vom Herd nehmen.

Für die Gremolata die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zitronen heiß waschen, trocknen, die Schalen fein abreiben und den Saft einer Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und fein schneiden. Petersilie fein hacken. Zitronenschale und Knoblauch 1 bis 2 Minuten bei kleiner Hitze anbraten, bis es aromatisch duftet. Vom Herd nehmen und Zitronensaft und Petersilie einrühren.

Kurz bevor das Risotto fertig ist, Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Restliches Öl (2 EL) in einer großen Pfanne stark erhitzen und die Garnelen auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten braten, bis sie gar sind.

Risotto auf Schalen verteilen, Garnelen daraufgeben, nach Belieben salzen und pfeffern und die Gremolata darüberlöffeln.