Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Sacher-Eistorte Foto: © Walter Cimbal
75 min
Schwierigkeit 2 von 3

Sacher-Eistorte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2017

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Torte

  • 380 g Zartbitterkuvertür
  • 130 g weiche Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 130 g glattes Mehl
  • 220 g Kristallzucker
  • 100 g Marillenmarmelade
  • 600 ml Schlagobers
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Kuvertüre fein hacken. 230 g Kuvertüre in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen, bis sie handwarm ist. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Den Boden einer Springform (22 cm ø) mit Backpapier auslegen und den Rand darauf festziehen.

Butter, Staubzucker, Salz und Vanillezucker mit den Quirlen des Mixers ca. 3 Minuten cremig schlagen. Eier trennen und die Dotter zur Buttermasse geben. 130 g geschmolzene Kuvertüre dazugeben und ca. 2 Minuten weiterschlagen. Mehl daraufgeben. Eiklar steif schlagen und mit 40 g Kristallzucker zu einem elastischen Schnee schlagen. Portionsweise mit einem Teigspachtel unter die Schokobutter ziehen. In die Form füllen und glatt streichen

Auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen, bis an einem hineingesteckten Stäbchen kein Teig mehr kleben bleibt. Aus dem Rohr nehmen und in der Form ca. 60 Minuten auskühlen lassen.

Torte aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stellen. In drei Böden schneiden. Marmelade glatt rühren und auf dem untersten Boden verstreichen. Den mittleren Boden darauflegen und einen Tortenring darum festziehen

Die restliche abgekühlte Kuvertüre über Wasserdampf wieder schmelzen. Die restlichen 4 Dotter mit 30 g Kristallzucker in einer Metallschüssel über dem Dampf ca. 2 Minuten schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Die geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Die Schüssel in kaltes Wasser stellen und die Masse ca. 3 Minuten schlagen, bis sie kalt ist. 300 ml Obers steif schlagen und unter die Masse ziehen. Auf dem mittleren Tortenboden verstreichen und den obersten Boden darauflegen. Die Torte ca. 2 Stunden gefrieren lassen.

Restlichen Kristallzucker (150 g) in 60 ml Wasser aufkochen und kurz köcheln lassen, bis er gelöst ist. Vom Herd nehmen, die restliche gehackte Kuvertüre unter Rühren darin auflösen und ca. 1 Minute abkühlen lassen. Über die Torte gießen und mit einer Palette verstreichen. Die Torte auf einen Servierteller stellen und mindestens 30 Minuten tiefkühlen. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen. Restliches Obers (300 ml) steif schlagen.

Die Eistorte anrichten und mit Schlagobers servieren.