Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rum-Kokos-Kugeln
40 min

Rum-Kokos-Kugeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 04. November 2003

Zutaten

  • Für ca. 50 Kugeln:
  • 350 g Edelbitterschokolade
  • 1/8 l Rum (36% vol.)
  • 250 g Kokosflocken oder gehackte Pistazien
  • 1/2 l Schlagobers
  • Papierkonfektschalen

Zubereitung

Die Schokolade grob hacken.

Schlagobers aufkochen, die Schokoladestücke darin schmelzen. Zuletzt noch einmal kurz aufkochen. Von der Hitze nehmen und überkühlen lassen.

Den Rum und 150 g Kokosflocken unter die Schoko-Obers-Masse mengen. Die Masse zugedeckt 4-5 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.

Einen Kaffeelöffel in heißes Wasser tauchen und Nocken ausstechen. Mit angefeuchteten Händen Kugeln formen, in restlichen Kokosflocken oder gehackten Pistazien wälzen und in Papierkonfektschalen setzen.

Tipp: Rum-Kokos-Kugeln gut verschlossen und gekühlt lagern. Als Variante menge man kandierten Ingwer fein gehackt unter die Schoko-Obers-Masse. Für die Stanizel Goldpapier im Halbkreis ausschneiden, einrollen und kleben mit Bändern verzieren.