Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Roulade von der hausgebeizten Forelle mit pikantem Dip
25 min

Roulade von der hausgebeizten Forelle mit pikantem Dip

Frisch gekocht TV 14. März 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 Forellen
  • Salz-Zuckermischung (2:1/ 1 EL Salz, 2 KL Zucker)
  • Dille
  • etwas frisch gehackter Koriander
  • Lorbeerblatt
  • Orangen- und Zitronenschale
  • Für den Teig:
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Koriander
  • Für den Dip:
  • 2 EL Sweet-Chili-Sauce
  • etwas frisch gehackter Koriander
  • Ketchup
  • Tabasco
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • Zum Garnieren:
  • etwas Rucola

Zubereitung

Forellen filetieren, die Haut abziehen. Die Forellenfilets auf ein Blech legen, mit der Salz-Zuckermischung würzen. Mit gestoßenem Koriander, gehackter Dille und Lorbeerblatt bestreuen. Orangen- und Zitronenreste darüberreiben und den Fisch darin ca. 24 Stunden beizen.

Die Eier versprudeln, und mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen. In einer Pfanne Butter aufschäumen. Einen Teil der Eiermasse eingießen und stocken lassen. Diesen Vorgang insgesamt vier Mal durchführen.

Die Crêpes herausnehmen und beiseite stellen. Gebeizte Forellenfilets dünn aufschneiden. Crêpes damit belegen und rouladenartig aufrollen.

Für den Dip alle Zutaten vermischen und gut abschmecken.

Die Forellenrouladen portionieren und mit der pikanten Sauce anrichten, mit Rucola garnieren.