Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Roulade vom Kitzschlögel mit Ziegenfrischkäse, Prosciutto und Bärlauchbulgur
30 min

Roulade vom Kitzschlögel mit Ziegenfrischkäse, Prosciutto und Bärlauchbulgur

Frisch gekocht TV 29. März 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Kitzschlögel
  • Salz, Pfeffer
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Weißbrotbrösel
  • 2 Eidotter
  • 1/2 Zweig Rosmarin (gehackt)
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • etwas Mehl zum Stauben
  • 125 ml Weißwein
  • 250 ml Kalbsfond
  • Küchengarn
  • Öl und Butter zum Braten
  • Für den Bärlauchbulgur:
  • 100 g Bulgur
  • 200 ml Suppe
  • Fruchtfleisch von 1 Tomate (würfelig geschnitten)
  • 1 Bund Bärlauch
  • 20 g Butter
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Den Ziegenfrischkäse glatt rühren und mit den Bröseln, Eigelb, Parmesan und gehacktem Rosmarin vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Kitzschlögel 4 gleichgroße Schnitzel schneiden, plattieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils 2 Scheiben Prosciutto auf das Fleisch legen. Mit einem Dressiersack die Ziegenfrischkäsemasse in Form einer Rolle auf die Schnitzel auftragen und einrollen. Mit Küchengarn binden und in einem Öl-Buttergemisch 12 bis 15 Minuten bei mehrfachem Wenden rosa braten. Das Fleisch herausnehmen und rasten lassen.

Bratenrückstand mit etwas Mehl stauben und mit Weißwein ablöschen. Einkochen lassen und mit Kalbsfond aufgießen. Wiederum einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Bulgur die Suppe aufkochen lassen, und den Bulgur nach Kochanleitung auf der Packung ziehen lassen. Tomatenfruchtfleisch und fein geschnittenen Bärlauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas Butter abschmecken. Zum Schluß noch etwas Parmesan unterrühren.

Den Bärlauchbulgur auf den Teller in einem Ring anrichten, das Kitz aufschneiden und darauf legen, mit der Sauce begießen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.