Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rotweinrisotto mit Pilzen, Radicchio und knusprigen Prosciutto Foto: © Ben Dearnley
60 min

Rotweinrisotto mit Pilzen, Radicchio und knusprigen Prosciutto

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2012

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 200 g Champignons
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g Butter
  • 1 Biozitrone
  • 2 TL Thymianblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Risotto- oder Rundkornreis
  • 150 ml Rotwein
  • 1,2 l Rindsuppe
  • 60 g Parmesan
  • 1/2 Radicchio
  • 2 Handvoll Petersilienblätter
  • 1 1/2 EL Rotweinessig
  • 8 dünne Scheiben Prosciutto (ca. 40 g)
  • 100 g Ricotta
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Steinpilze ca. 20 Minuten in 100 ml heißes Wasser geben, bis sie weich sind. Aus dem Wasser nehmen und das Wasser beiseitestellen.

Champignons putzen und halbieren. 2 EL Olivenöl und 30 g Butter in einer großen Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen, die Champignons beigeben und 4 bis 5 Minuten anschwitzen, bis sie gerade weich werden. Zitrone waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Thymian waschen und gemeinsam mit Zitronensaft und -schale zu den Champignons geben. Nach Geschmack salzen und beiseitestellen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Das restliche Olivenöl (3 EL) und 30 g Butter in einer Pfanne erhitzen, bis es schäumt. Knoblauch und Zwiebel beigeben und 5 bis 6 Minuten anschwitzen, dann den Reis beigeben und 2 bis 3 Minuten rühren, bis der Reis mit Öl bedeckt ist. Wein und Steinpilze untermengen und umrühren, bis der Wein eingekocht ist.

Währenddessen die Suppe mit dem Steinpilzwasser in einem Topf aufkochen. Einen Schöpflöffel Suppe zum Reis geben und rühren, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist, dann wieder einen Schöpflöffel Suppe beigeben. Vorgang wiederholen, bis die Hälfte der Suppe aufgebraucht ist, dann die Champignons einrühren. Die restliche Suppe Schöpflöffel für Schöpflöffel einrühren. Das Risotto 20 bis 25 Minuten kochen, bis es bissfest ist. In der Zwischenzeit Parmesan reiben. Radicchio und Petersilie waschen und grob hacken. Risotto vom Herd nehmen, den Parmesan, die restliche Butter (40 g), Essig, Radicchio und Petersilie untermengen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Inzwischen eine große Bratpfanne bei mittlerer Hitze ohne Öl erwärmen, Prosciutto in einer einzelnen Lage braten, umdrehen und 1 bis 2 Minuten weiterbraten, bis er knusprig ist.

Risotto mit dem Prosciutto belegen und mit Ricotta servieren.