Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rote Crêpe mit Cherrytomaten, Paprika und Ziegenkäsecreme Foto: © William Meppem
80 min
Schwierigkeit 1 von 3

Rote Crêpe mit Cherrytomaten, Paprika und Ziegenkäsecreme

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2018

Foto: © William Meppem

Zutaten für Portionen

  • Crêpes + Belag:
  • 2 rote Paprika
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 g Tomatenmark
  • 70 ml Tomatensaft
  • 125 ml Milch
  • 25 g Butter + Butter für die Pfanne
  • 1 Ei (Größe L)
  • 60 g glattes Mehl
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 200 g Cherrytomaten
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Oreganoblätter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Creme:
  • 300 g Ziegenkäse
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Olivenöl
  • 0,5 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Crêpes das Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Paprika in eine Bratform geben, mit ½ EL Öl beträufeln und auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Minuten braten, bis die Haut Blasen wirft und die Paprika weich sind. Herausnehmen und abkühlen lassen. Haut, Stiele und Kerne entfernen und die Paprika in Streifen schneiden. Die Hälfte der Streifen mit Tomatenmark, Tomatensaft und 65 ml Milch fein pürieren. In eine Schüssel abseihen. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Mit Ei und restlicher Milch (60 ml) unter das Püree quirlen. Mehl, 1 TL Paprikapulver und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel vermischen und die Milchmischung nach und nach unterquirlen, bis ein glatter Teig entsteht. Abgedeckt ca. 60 Minuten rasten lassen.

Für die Creme alle Zutaten pürieren und abschmecken.

Eine Crêpes-Pfanne (21 cm ø) erhitzen und mit Butter einstreichen. 60 bis 80 ml Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und 1 bis 2 Minuten backen. Wenden und ca. 30 Sekunden fertig backen. Auf diese Weise 3 weitere Crêpes zubereiten.

Für den Belag die Tomaten halbieren. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Essig, restliches Öl (2 ½ EL), Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten, Zwiebel und restliche Paprikastreifen mit der Marinade vermischen.

Crêpes auf Teller legen und mit der Ziegenkäsecreme bestreichen. Gemüse darauf verteilen. Nach Belieben falten. Mit Oregano und restlichem Paprikapulver (1 TL) bestreuen und servieren.