Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rostbratensteaks mit Zwiebelringen und Barbecuesauce Foto: © Janne Peters
45 min

Rostbratensteaks mit Zwiebelringen und Barbecuesauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2017

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • 150 g rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g rote Paprika
  • 60 g gelbe Paprika
  • 60 g grüne Paprika
  • 1 rote Chili
  • 2 Handvoll Petersilienblätter
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Rohrzucker
  • 400 g Tomatenstücke
  • 4 EL Condimento bianco
  • 0,75 TL Cayennepfeffer
  • 0,5 EL Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml Rindsuppe
  • 2 gelbe Zwiebeln
  • 3 EL Mehl universal
  • 1 Ei (Größe L)
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 4 Rostbratensteaks
  • 3 EL Olivenöl
  • 700 ml Frittieröl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Rote Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe schälen, Paprika putzen und alles grob würfeln. Chili putzen und grob hacken. Petersilie grob hacken.

Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikawürfel hineingeben und bei mittlerer bis starker Hitze ca. 6 Minuten braten. Tomatenmark und Zucker unterrühren. Tomatenstücke, Chili, Essig, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Lorbeer und Suppe dazugeben, verrühren und bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Petersilie dazugeben und warm halten.

Währenddessen die gelben Zwiebeln schälen und in fingerdicke Ringe schneiden. Mehl mit Salz und Pfeffer auf einem Teller vermischen. Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Brösel auf einen weiteren Teller geben. Zwiebelringe in Mehl, Ei und Bröseln panieren.

Steaks kalt abspülen, trocken tupfen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Steaks darin auf jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 3 Minuten rasten lassen.

Währenddessen das Frittieröl mit der restlichen Knoblauchzehe in einem Topf erhitzen, bis das Öl um den Knoblauch herum zu sprudeln beginnt. Zwiebelringe portionsweise hineingeben und goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. 6. Steaks mit Barbecuesauce anrichten und mit Zwiebelringen servieren.

Tipp: Wer es besonders scharf mag, kann noch zusätzlich eine Chili schneiden und zum Fleisch geben, während dieses in der Alufolie rastet.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.