Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rostbraten Strindberg
90 min

Rostbraten Strindberg

Frisch gekocht TV 10. Jänner 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Jungzwiebeln (geschnitten)
  • Butterschmalz
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Rumpsteaks (schier zugeputzt, ohne Fett)
  • 4 Eigelb
  • Grüner Pfeffer-Senf
  • Mehl
  • 125 ml eingekochter brauner Kalbsfond
  • Für die Grießknödel:
  • 140 g Butter
  • 4 Eier
  • 240 g Grieß
  • 200 g Weißbrot (entrindet und fein gewürfelt)
  • 125 ml Sauerrahm
  • 450 g mehlige Kartoffeln (gekocht)
  • Meersalz
  • Muskatnuss


Zubereitung

Rezept von Thomas Gernbauer

Zwiebel in Butterschmalz goldgelb andünsten, salzen und pfeffern. Abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Rumpsteaks zwischen Klarsichtfolie vorsichtig klopfen. Eigelb und Senf vermischen, Rumpsteaks auf einer Seite damit bestreichen. Die Zwiebel darüber verteilen, leicht andrücken und mit Mehl bestäuben. Butterschmalz in einer Pfanne mäßig erwärmen und darin die Steaks mit der Zwiebelseite nach unten 2 Minuten braten. Mit Pfeffer und Salz würzen, vorsichtig wenden und weitere 2 Minuten anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Aus der Pfanne Fett abgießen und mit Kalbsfond aufgießen. Saft kurz durchkochen.

Für die Grießknödel Butter schaumig rühren, die Eier und den Grieß unterrühren. Den Teig etwa eine Stunde ruhen lassen. Die Brotwürfel in Sauerrahm einweichen lassen. Die gekochten Kartoffel noch heiß grob zerteilen und auf ein Backblech legen, bei 200 °C 5 bis 7 Minuten trocknen. Danach durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Grießmasse sowie dem Weißbrot verrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Kleine Knödel formen und ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser ziehen lassen. Rostbraten Strindberg auf Tellern anrichten, mit etwas Saft begießen, mit Grießknödel servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.