Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rosmarin-Crème-Brûlée mit Kirschgranita Foto: © Julia Stix
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Rosmarin-Crème-Brûlée mit Kirschgranita

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2022

Foto: © Julia Stix

Zutaten für Portionen

  • 250 g Da komm' ich her! Kirschen
  • 0,5 Zitrone
  • 250 g Kristallzucker
  • 4 Da komm' ich her! Rosmarinzweige
  • 500 ml Schlagobers
  • 6 Da komm' ich her! Eidotter (Größe M)
  • 50 g brauner Zucker
  • 0,5 Handvoll Da komm' ich her! Zitronenmelissenblätter
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

4 Kirschen mit Stiel beiseitelegen. Restliche Kirschen entstielen, halbieren und entkernen. Zitrone auspressen. Kirschen mit 100 g Kristallzucker, Zitronensaft und 50 ml Wasser im Standmixer 30 Sekunden pürieren. Masse in eine Form (ca. 20 cm x 20 cm) füllen. Mindestens 4 Stunden tiefkühlen.

Rosmarinnadeln abrebeln. Obers einmal aufkochen, Rosmarin dazugeben, Topf vom Herd nehmen, Rosmarinobers 30 Minuten ziehen lassen.

Backrohr auf 130 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Obers abseihen, auffangen und nochmals aufkochen. Dotter und restlichen Kristallzucker (150 g) kräftig verrühren, dabei nach und nach das heiße Obers dazugießen.

Masse in 4 ofenfesten Förmchen verteilen und auf ein tiefes Backblech stellen. Ca. 500 ml heißes Wasser auf das Blech gießen. Obers-Ei-Mischung ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene stocken lassen. Servierschälchen für die Granita tiefkühlen.

Crèmes brûlées aus dem Rohr nehmen und ca. 60 Minuten auskühlen lassen.

Gefrorene Kirschmasse mit einer Gabel aufkratzen. Crèmes brûlées mit braunem Zucker bestreuen, mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Kirschgranita in den gekühlten Schälchen anrichten, mit Zitronenmelisse und den 4 Kirschen garnieren und mit den Crèmes brûlées servieren.