Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rollmops mit Chilikraut
50 min

Rollmops mit Chilikraut

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Krautkopf
  • 1 Jungzwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Chilischoten
  • 125 ml Rote-Rüben-Saft
  • 2 Zitronen
  • 2 Forellen
  • bzw. 4 Forellenfilets

Zubereitung

Das Kraut in sehr feine Streifen schneiden, Jungzwiebel ebenfalls in Streifen schneiden.

In einem Topf mit Olivenöl das Kraut scharf anbraten, die Jungzwiebel und die gehackten Chilischoten dazugeben, mit Rote-Rüben-Saft ablöschen und weich dünsten, danach salzen.

Die Zitronen schälen und die Schale in feine Streifen schneiden, mit dem Saft zur Krautmischung geben.

Die Forellenfilets der Länge nach halbieren und mit dem noch heißen Kraut belegen.

Wie Rollmöpse einrollen und in einem Vorratsbehälter über Nacht ziehen lassen.

Vor dem Servieren auf Raumtemperatur bringen.