Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Roastbeef mit Portweinsauce und Artischocken aus dem Ofen

Roastbeef mit Portweinsauce und Artischocken aus dem Ofen

FRISCH GEKOCHT Magazin 17. August 2012

Zutaten für Personen

  • Für die Artischocken:
  • 8 Artischocken
  • 12 Knoblauchzehen
  • 1 Biozitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Sherry Fino
  • 225 ml trockener Weißwein
  • 150 ml Hühnersuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Sauce:
  • 8 Wacholderbeeren
  • 5 rote Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 2 EL Fichten-Tannen-Honig
  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml roter Portwein
  • 150 ml Hühnersuppe
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 gestrichener EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für das Roastbeef:
  • 1,4 kg Beiried, im Ganzen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Fenchelsamen
  • 2 EL Salbeiblätter
  • 5 kleine Thymianzweige
  • 2 EL schwarze Kalamata-Oliven
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zuerst die Artischocken putzen. Ein guter Tipp: Damit Ihre Hände dabei nicht schwarz werden, können Sie Einweghandschuhe verwenden. Und so wird¿s gemacht: Die harten Blätter ablösen, dann den Boden dick schälen. Tauchen Sie die Artischocken während des Schälens immer wieder in Zitronenwasser, damit sie nicht bräunlich werden. Nun die Artischocken halbieren, dann vierteln und schließlich das Heu mit einem Kugelausstecher aus der Mitte herauslösen. Den Knoblauch andrücken und die Zitrone in Spalten schneiden.

Die Artischocken, den Knoblauch und die Zitrone in einen großen Bräter geben, Olivenöl, Sherry, Weißwein und 150 ml Hühnersuppe zugießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles vermischen. Im Rohr bei 160 Grad auf der untersten Schiene ca. 70 Minuten garen, dabei ab und zu wenden.

Die Artischocken, den Knoblauch und die Zitrone in einen großen Bräter geben, Olivenöl, Sherry, Weißwein und 150 ml Hühnersuppe zugießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles vermischen. Im Rohr bei 160 Grad auf der untersten Schiene ca. 70 Minuten garen, dabei ab und zu wenden.

Würzen Sie nach ca. 20 Minuten Garzeit der Artischocken das Beiried mit Salz, Pfeffer und Fenchelsamen und braten Sie es bei starker Hitze kurz, aber kräftig in Olivenöl an. Das Fleisch auf ein Ofengitter legen und das Bratfett zu den Artischocken in den Bräter geben. Salbei, Thymian und Oliven mit Olivenöl mischen und ebenfalls zu den Artischocken geben. Nach 30 Minuten Garzeit der Artischocken setzen Sie das Gitter mit dem Roastbeef auf den Bräter mit den Artischocken und lassen es 35 bis 40 Minuten medium garen. Schieben Sie den Spieß des Bratenthermometers bis zur Fleischmitte in den Braten. Der obere Teil darf allerdings nicht aufsitzen, denn das würde das Messergebnis verfälschen. Bei Medium sollte die Anzeige 60 bis 65 Grad betragen.

Die Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, die Sauce erhitzen und mit der Stärke binden.

Nun die Petersilie waschen und grob schneiden. Die Artischocken mit dem Fleisch aus dem Rohr nehmen, das Fleisch 5 Minuten rasten lassen und die Petersilie unter die Artischocken mischen.

Das Roastbeef dünn aufschneiden, mit den Artischocken und der Sauce anrichten und servieren. Lassen Sie sich¿s schmecken!