Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindsuppe mit Fleischstrudel und Julienne Foto: © Walter Cimbal
55 min
Schwierigkeit 1 von 3

Rindsuppe mit Fleischstrudel und Julienne

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Personen

  • 450 g Rindfleisch-Bratenreste
  • 100 g gelbe Zwiebeln
  • 2 EL Butter, Öl oder Butterschmalz
  • 50 ml Obers, Sauerrahm oder Crème fraîche
  • 2 EL Petersilienblätter
  • 0,5 Knoblauchzehe nach Belieben
  • gerebelter Majoran und Rosmarin
  • 1 Prise Muskat nach Belieben
  • 2 Eier
  • 2 EL flüssige Butter
  • 200 g Strudelteig
  • 250 g Wurzelgemüse (z.B. Karotten, Knollensellerie, Lauch)
  • 700 ml Rindsuppe
  • 2 EL Majoranblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Fleisch nach Belieben fein oder grob faschieren bzw. hacken. Sie können auch Hartwurst und Leberkäse mit dem Fleisch verarbeiten. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Butter bzw. Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin hell anschwitzen. Fleisch dazugeben und kurz anbraten. Obers bzw. Sauerrahm oder Crème fraîche unterrühren und alles etwas einkochen lassen. Petersilie hacken. Knoblauch schälen und pressen. Masse nach Belieben mit Petersilie, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat, gerebeltem Majoran und Rosmarin würzig abschmecken. Die Masse etwas abkühlen lassen. 1 Ei verquirlen und untermengen.

Backrohr auf 165 bis 185 ºC (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Butter bestreichen oder mit Backpapier belegen.

Strudelteig ausbreiten. Die Masse auf ca. einem Drittel des Teiges verteilen. Den Rest des Teiges mit Butter bestreichen. Den Teig seitlich etwas einschlagen und zu einem Strudel einrollen. Mit der Naht nach unten auf das Backblech setzen. Das restliche Ei verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Den Strudel auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Währenddessen das Wurzelgemüse putzen bzw. schälen und in Julienne schneiden. Kurz vor dem Servieren die Suppe zum Kochen bringen und das Gemüse einmal aufkochen. Das Gemüse soll bissfest bleiben.

Den Strudel aus dem Rohr nehmen und kurz etwas abkühlen lassen. In nicht zu dicke Scheiben schneiden.

Die Suppe mit dem Gemüse in tiefen Tellern anrichten. Die Strudelscheiben hineingeben. Mit Majoran garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.